Erweiterte Funktionen

Bankanleihen: Spreads weiten sich deutlich


22.09.20 11:00
Helaba

Frankfurt (www.anleihencheck.de) - Die abgelaufene Woche stand im Zeichen der fortschreitenden Konsolidierung im Bankenmarkt, so Christian Schmidt von der Helaba.

Zuletzt hätten die spanischen Geldhäuser Caixa und Bankia einer Fusion mittels Aktientausch zugestimmt. Die neue Woche sei mit einem Paukenschlag gestartet, nachdem am Sonntag die so genannten FinCEN Files veröffentlicht worden seien. Nach Recherchen zahlreicher Medienhäuser sollten Banken aus aller Welt über Jahre hinweg Geschäfte mit hochriskanten Kunden abgewickelt und damit Geldwäsche-Vorkehrungen umgangen haben. Beim FinCEN handle es sich um eine Abteilung des US-Finanzministeriums.

Nachdem sich die Spreads der Bankanleihen über einen längeren Zeitraum in einem Konsolidierungsband bewegt hätten, habe gestern, infolge der FinCENs und nachgebender Notierungen am Aktienmarkt, eine markante Zunahme der Risikoaversion verzeichnet werden können. Die Spreads hätten sich deutlich geweitet, sodass der ITRAXX Senior Financial in der Spitze bis auf 78,7 geklettert sei. Auch von charttechnischer Seite sei die jüngste Entwicklung von Bedeutung. Die 55-Tagelinie sei signifikant übersprungen und eine inverse SKS-Formation komplettiert worden. (22.09.2020/alc/a/a)