Erweiterte Funktionen

Bankanleihen: Koordinierte Reorganisation


01.12.20 10:45
Helaba

Frankfurt (www.anleihencheck.de) - EZB-Bankenaufseher Enria wird nicht müde, vor den zunehmenden Kreditausfallrisiken im Rahmen der Corona-Krise zu warnen, so die Analysten der Helaba.

Zudem sehe er eine europäische Initiative als nötig an, um eine "koordinierte Reorganisation" des Bankensektors zu bewerkstelligen. Dass Banken in einem EWU-Mitgliedsstaat andere Bedingungen erfahren könnten als in einem anderen, widerspreche der Bankenunion und so sollte das Thema Reorganisation auf EWU-Ebene vorangetrieben werden. Am Mittag seien die Q4-Zahlen der Bank of Montreal zu beachten.

Vor allem ESG-Bonds seien in den letzten Monaten stark nachgefragt gewesen und so wundere es nicht, dass weitere Emittenten aus dem Bereich Financials in diesem Segment aktiv werden wollten. Gestern habe Credit Agricole eine Serie von Investorenkonferenzen zur Begebung von Senior-Non-Preferred-Social-Bonds gestartet. Die Laufzeit solle im mittleren Bereich angesiedelt sein und das Papier könnte noch in den nächsten Tagen auf den Markt kommen. Da Themenbonds beliebt seien, sollte eine Emission unterhalb der "normalen" Kurve nicht überraschen. (01.12.2020/alc/a/a)