Erweiterte Funktionen

BBVA als nächste spanische Bank mit AT1 - Anleihenews


21.09.18 12:00
Raiffeisen Bank International AG

Wien (www.anleihencheck.de) - Nachdem Bankia letzte Woche den Markt mit einer AT1 Emission einer Peripheriebank getestet hatte, war nun BBVA an der Reihe, so die Analysten der Raiffeisen Bank International AG (RBI).

Die überwiegend in Spanien operierende Bankia habe sich dies zu Nutze gemacht, und es dürfte abgewartet werden, ob auch BBVA mit dem vielbesprochenen Türkei-Exposure positiv vom Markt aufgenommen werden würde. Nach IPT auf Augenhöhe des Bankia AT1 mit einer Rendite von 6,375% habe mit einem Orderbuch von über EUR 5 Mrd. das Pricing bis zu einer Rendite von 5,875% eingezogen werden können (EUR 1 Mrd., NC5). Unterstützt worden sei das Pricing auch von der Entscheidung der Türkischen Zentralbank, die Leitzinsen um 625 BP anzuheben und so für eine zwischenzeitlichen Erleichterung am Markt zu sorgen. (News vom 20.09.2018) (21.09.2018/alc/n/a)