Argentinien: Leitzins für kurzfristige Kredite für die Geschäftsbanken angehoben


14.08.18 09:30
HSBC Trinkaus & Burkhardt

Düsseldorf (www.anleihencheck.de) - Als Reaktion auf die anhaltende Schwäche des Argentinischen Peso hat die argentinische Notenbank (BCRA) gestern zum einen erneut den Leitzins für kurzfristige Kredite für die Geschäftsbanken (LELIQ) um 5% auf nun 45% angehoben, so die Analysten von HSBC Trinkaus & Burkhardt.

Zugleich habe die BCRA angekündigt, auch wieder Devisenmarktinterventionen im USD/ARS-Segment durchzuführen. Zum US-Dollar habe sich der Peso daraufhin leicht stabilisieren können, sodass der Greenback wieder bei knapp unter 30 ARS notiert habe. (14.08.2018/alc/a/a)