Anleihen-Woche KW 7: Deutsche Lichtmiete, R-LOGITECH, gamigo, SeniVita Social Estate, FCR Immobilien


18.02.19 11:15
Anleihen Finder

Brechen (www.anleihencheck.de) - In der siebten Kalenderwoche des Jahres gelingt der Anleihen-Emittentin R-LOGITECH S.A.M. ein echter Coup im Terminalgeschäft, berichtet die Anleihen Finder Redaktion.

Das Unternehmen werde gemeinsam mit institutionellen Investoren die Euroports Holdings S.à.r.l. übernehmen. Die Transaktion stehe noch unter dem üblichen Vorbehalt der Zustimmung der zuständigen Kartellbehörden. Euroports sei ein Anbieter von Logistiklösungen und betreibe Hafenterminals hauptsächlich in Europa mit einem Warenumschlag von mehr als 60 Millionen Tonnen pro Jahr.

Roman Teufl von der Deutsche Lichtmiete AG erkläre in einem in der letzten Woche erschienenem Interview mit dem Anleihen Finder die Hintergründe der neuen Anleihen-Emission sowie die Unterschiede zum ersten Bond des innovativen Unternehmens. Das Emissionsvolumen der neuen "EnergieEffizienzAnleihe 2023" (ISIN DE000A2NB9P4 / WKN A2NB9P) - so der offizielle Name des Minibonds - betrage bis zu 30 Millionen Euro und werde jährlich mit 5,75% verzinst. Die Mindestzeichnungssumme betrage 3.000 Euro. Rund 30% der Anleihe seien bereits platziert, so Teufl.

Die dreifache Anleihe-Emittentin FCR Immobilien AG habe in der letzten Woche im Zuge der Wertpapierprospekt-Billigung durch die BaFin die Eckdaten des geplanten öffentlichen Aktien-Angebots bekannt gegeben. Dieses starte am 19. Februar 2019 und laufe bis zum 6. März 2019 um 12 Uhr. Der Bezugspreis sei auf 17,50 Euro je Aktie festgelegt worden. Die Neuen Aktien der FCR Immobilien AG seien dabei ab dem 1. Januar 2018 gewinnberechtigt.

Die SeniVita Social Estate AG wolle ebenfalls ihre Eigenkapitalbasis stärken und strebe noch im laufenden Jahr einen Börsengang an. Das habe das Unternehmen in der letzten Woche mitgeteilt. Zudem habe die Hauptversammlung eine vereinfachte Kapitalherabsetzung (Verhältnis fünf zu eins) beschlossen, um vor dem Hintergrund des geplanten Börsengangs, eine mögliche Verbesserung des Wandlungsverhältnisses zugunsten der Inhaber der Wandelanleihe zu schaffen.

Die gamigo AG, die zum Unternehmens-Portfolio der maltesischen blockescence plc. gehöre, habe im Oktober 2018 eine neue Unternehmensanleihe mit einem Volumen von 32 Millionen Euro am Nordic Bond Market platziert. Der Anleihen Finder habe mit dem CFO der blockescence plc., Paul Echt, über die Emission und die Ziele des Gaming-Konzerns gesprochen. Laut Paul Echt verfüge der Nordic Bond Market über einen ausgezeichneten Zugang zu Investoren und sei im Emissionsprozess schlanker und schneller als der deutsche Anleihenmarkt.

In einem aktuellen KFM-Mittelstandsanleihen-Barometer werde die 6,00%-Anleihe der Euroboden GmbH weiterhin als "attraktiv" mit 4 von 5 Sternen eingestuft. Die KFM-Analysten würden den erfolgreichen Track Record sowie die fundamentalen Wertsteigerungen in den Projekten der Euroboden GmbH loben. Mit einem Immobilienprojektvolumen in Höhe von etwa 500 Mio. Euro Verkaufsvolumen sei Euroboden in der Nische hochwertiger Wohnimmobilien auch für die kommenden Jahre gut positioniert.

Die Anleihe-Emittentin Photon Energy N.V. könne in 2018 einen Rekordumsatz von über 20 Millionen Euro erwirtschaften. Das Unternehmen mache nach Verlust im Vorjahr zudem einen Gewinn von 0,6 Millionen Euro.

Nach zwei Jahren an der Spitze der Beate Uhse-Gruppe und deren bilanzieller Sanierung sowie operativer Neuausrichtung habe Michael Specht, seit Anfang 2017 Vorstandsvorsitzender der Beate Uhse AG, Ende Januar 2019 die Führung der Gruppe an seine Kollegen Lucas Hülsmann und Craig Wheeler übergeben und sich aus persönlichen Gründen aus dem operativen Geschäft zurückgezogen.

Den kompletten Beitrag mit den wichtigsten KMU-Anleihen-News der siebten Kalenderwoche 2019 im Überblick finden Sie hier. (News vom 16.02.2019) (18.02.2019/alc/n/a)





hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
103,589 € 103,589 € -   € 0,00% 24.05./17:30
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000A2NB9P4 A2NB9P 106,00 € 100,44 €
Werte im Artikel
103,59 plus
0,00%
103,42 minus
-0,75%