Anleihen-Woche KW 24: R-LOGITECH, publity, Pentracor, SANHA, Underberg, Schalke 04, Hylea, ABO Wind, Media & Games


15.06.20 09:40
Anleihen Finder

Brechen (www.anleihencheck.de) - Kalenderwoche 24 (8. bis 12.06.20) am KMU-Anleihemarkt - die neue 5,50%-Anleihe der publity AG befindet sich weiterhin in der Zeichnungsphase, berichtet die Anleihen Finder Redaktion.

Die neue Unternehmensanleihe 2020/25 (ISIN DE000A254RV3 / WKN A254RV) des Asset Managers gehöre zu den ersten öffentlich angebotenen Anleihe-Neuemissionen nach dem "Corona-Lockdown". Mehrheitsaktionär und publity-CEO Thomas Olek habe sich in der letzten Woche im neuen Live-Video-Format "IR-Call - Anleger trifft Vorstand" den Fragen interessierter Investoren gestellt und die Hintergründe der Emission erklärt.

Die R-LOGITECH S.A.M., Logistikdienstleister im Hafen- und Terminalgeschäft, habe ihre bestehende 8,50%-Anleihe 2018/23 um 35 Millionen Euro auf ein Gesamt-Volumen von nunmehr 160 Mio. Euro aufgestockt. Die Anleihe-Aufstockung solle laut Unternehmen u.a. der Finanzierung bestehender Projekte dienen. Die Emission sei vollständig bei internationalen institutionellen Investoren platziert worden. Die neuen Anleihen aus der Aufstockung würden unter einer Interims-ISIN in den Open Market an der Börse Frankfurt einbezogen.

Die SANHA GmbH & Co. KG habe die am 4. Juni 2020 fällige und verschobene Zinszahlung für die Anleihe 2013/26 (ISIN DE000A1TNA70 / WKN A1TNA7) nun doch bereits am 10. Juni durchgeführt - und nicht erst im Juli wie zunächst angekündigt. Es handle sich dabei um die Auszahlung eines 4,00%-Kupons für den Zeitraum vom 4. Dezember 2019 bis 4. Juni 2020 in Höhe von rund 741.200 Euro. Die SANHA-Anleihe 2013/26 weise ein platziertes Anleihe-Volumen von insgesamt 37,5 Millionen Euro auf. Nach einer ersten Laufzeit-Verlängerung im Jahr 2017 sei die Anleihe aufgrund der Corona-Pandemie kürzlich um weitere drei Jahre bis 2026 bei einem erneut angepassten Zinsmodell verlängert worden.

Die Hylea Group S.A. habe ihre verspätete Zinszahlung für die 7,25%-Anleihe 2018/23 (ISIN DE000A19S801 / WKN A19S80) ebenfalls in der letzten Woche nachgereicht. Die Zins-Gutschriften würden spätestens Anfang dieser Woche auf den Depots der Investoren sein. Zu der Verzögerung bei der Auszahlung der Zinsen sei es aufgrund eines Valuta-Fehlers bei der Devisenkonvertierung gekommen.

Ein erfolgreiches Kapitalmarkt-Debüt feiere indes die Pentracor GmbH, die ihre erste Unternehmensanleihe 2020/25 (ISIN DE000A289XB9 / WKN A289XB) mit einem Emissionsvolumen von 15 Mio. Euro nahezu vollständig am Markt habe platzieren können. Die Privatplatzierung habe sich mit einer Mindestzeichnung von 100.000 Euro an qualifizierte Investoren gerichtet. Der Zinssatz der ersten Pentracor-Anleihe liege bei 8,50% p.a., die Laufzeit der Anleihe betrage fünf Jahre. Der Bond sei seit dem 29. Mai 2020 im Open Market der Börse Frankfurt notiert und mit einer Stückelung von 1.000 Euro handelbar.

Die ABO Wind AG habe im Geschäftsjahr 2019 einen Jahresüberschuss von 11,4 Millionen Euro erzielt. Damit übersteige das Ergebnis zum vierten Mal in Folge die Marke von 10 Millionen Euro. Vor allem im internationalen Geschäft habe der Windenergie-Konzern dabei deutlich zulegen können.

Die Media and Games Invest plc freue sich über eine steigende Zahl an Online-Gamern während des Lockdowns im Zuge der Corona-Krise. Die Entwicklung der Spielerzahlen habe sich dabei weltweit nahezu im Gleichschritt mit den verschiedenen Phasen der sozialen Distanzierung vollzogen. Der Wunsch nach digitaler Nähe sei während COVID-19 dabei besonders ausgeprägt gewesen, daher seien so genannte Multiplayer Online Games besonders gefragt gewesen.

Die Semper Idem Underberg AG bekomme einen neuen Finanzvorstand. Der Aufsichtsrat des Unternehmens habe Michael Söhlke mit Wirkung zum 1. Juli 2020 als neuen Chief Financial Officer berufen. Er folge auf Ralf Brinkhoff, der das Unternehmen nach langjähriger Tätigkeit verlassen werde.

Auch Finanzchef Peter Peters scheide etwas überraschend nach 27-jähriger Tätigkeit beim FC Schalke 04 zum 30.06.2020 aus. Ein Nachfolger sei noch nicht bekannt.

Den kompletten Beitrag mit den wichtigsten KMU-Anleihen-News der 24. Kalenderwoche 2020 im Überblick finden Sie hier. (News vom 13.06.2020) (15.06.2020/alc/n/a)





hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
90,949 € 88,25 € 2,699 € +3,06% 26.02./14:42
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000A254RV3 A254RV 100,22 € 90,50 €
Werte im Artikel
90,95 plus
+3,06%
78,41 plus
+2,50%
61,52 plus
0,00%
93,95 minus
-0,19%
85,50 minus
-0,23%