Anleihen-Woche KW 18: TERRAGON, Joh. Friedrich Behrens, Hörmann Industries, FCR Immobilien, NWI, Ferratum


06.05.19 11:30
Anleihen Finder

Brechen (www.anleihencheck.de) - Nach der kleinen Verschnaufpause nach Ostern geht es in der ersten Maiwoche (KW18) am KMU-Anleihen-Markt wieder hoch her: So gibt die TERRAGON AG, ein Spezialist für Betreutes Wohnen in Deutschland, offiziell ihr Anleihen-Debüt bekannt, berichtet die Anleihen Finder Redaktion.

Das Unternehmen biete zwischen dem 9. und 14. Mai 2019 eine 6,5%-Anleihe mit einem Emissionsvolumen von bis zu 20 Mio. Euro an. Die Mindestanlagesumme betrage 1.000 Euro. TERRAGON beabsichtige nach eigenen Angaben, den Nettoemissionserlös der Anleihe vorrangig zur Finanzierung neuer Projekte und allgemein zur Optimierung der Finanzierungsstruktur zu verwenden.

Auch die am Markt bekannte Joh. Friedrich Behrens AG habe in der letzten Woche Nägel mit Köpfen gemacht und die Begebung ihrer dritten Unternehmensanleihe im Rahmen eines öffentlichen Angebots bestätigt. Die neue Behrens-Anleihe habe ein Volumen von bis zu 15 Mio. Euro und werde jährlich mit 6,25% verzinst. Der erzielte Nettoerlös solle für die Refinanzierung der Unternehmensanleihe 2015/20, gegebenenfalls auch durch eine vorzeitige Rückzahlung, verwendet werden. Das Anleihen-Angebot umfasse ein freiwilliges Umtauschangebot für die am 10. November 2020 fällige Behrens-Anleihe 2015/20. Dieses starte bereits am 6. Mai 2019. Zusätzlich zum Umtauschangebot könnten neue Anleger über die Zeichnungsfunktionalität der Frankfurter Börse die Behrens-Anleihe 2019/24 vom 14. Mai bis zum 12. Juni 2019 zeichnen.

Die Hörmann Industries GmbH habe in der letzten Woche gute Konzernzahlen für das Jahr 2018 geliefert und erwäge zudem ebenfalls eine neue Anleihen-Emission zur vorzeitigen Refinanzierung ihrer in 2021 fälligen Anleihe. Die Prüfung diesbezüglich erfolge mit Blick auf die Kündigungsmöglichkeit (Call-Option) der bestehenden Anleihe ab dem 21. November 2019 zum Kurs von 101,5%. In diesem Zusammenhang prüfe das Unternehmen aktuell die Neuemission einer neuen Unternehmensanleihe in den nächsten Wochen, die ein Umtauschangebot für die Investoren der bestehenden Anleihe beinhalten würde.

Die FCR Immobilien AG habe ihr öffentliches Anleihen-Angebot bereits hinter sich, der Münchner Immobilieninvestor habe dabei neue Anleihen im Volumen von rund 9 Mio. Euro bei privaten und institutionellen Investoren platzieren können. Die neue fünfjährige FCR-Anleihe 2019/24 habe ein maximales Gesamtvolumen von bis zu 30 Mio. Euro und verfüge über einen Kupon von 5,25% p.a. Seit Anfang der letzten Woche sei die neue FCR-Anleihe im Freiverkehr der Börse Frankfurt gehandelt worden.

Der Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS habe in der letzten Woche die 8,45%-Anleihe der Cologneo III GmbH & Co. KG sowie die 7,75%-Anleihe 2015/20 der Joh. Friedrich Behrens AG in sein Portfolio aufgenommen. Zudem hätten die Analysten des FONDS bzw. der KFM Deutsche Mittelstand AG in der vergangenen Woche vier Anleihen beurteilt. Dabei sei die neue 4,50%-Anleihe (ISIN DE000A2TSDK9 / WKN A2TSDK) der Nordwest Industrie Group GmbH (NWI Group) mit Laufzeit bis 2025 mit drei von fünf möglichen Sternen bewertet worden, während drei Anleihen des finnischen Fintech-Konzerns Ferratum jeweils mit vier Sternen bewertet worden seien.

Die Homann Holzwerkstoffe-Gruppe könne 2018 bei Umsatz und operativem Ertrag weiter wachsen und habe die eigenen Planungen trotz "herausforderndem Umfeld" vollumfänglich erfüllt. Der Konzernumsatz könne nach Angaben des Unternehmens um 4,8% von 256,9 Mio. Euro auf 269,3 Mio. Euro gesteigert werden. Das bereinigte operative EBITDA wachse um 9,1% von 36,1 Mio. Euro auf 39,4 Mio. Euro.

Die EYEMAXX Real Estate AG starte in Schönefeld bei Berlin ein neues Wohn- und Büroimmobilienprojekt. Das Volumen des neuen Projektes belaufe sich auf ca. 40 Mio. Euro. Die Baugenehmigung liege bereits vor, die Fertigstellung werde voraussichtlich zu Beginn 2022 erfolgen.

Die SANHA GmbH & Co. KG habe Anfang der letzten Woche zudem die Einhaltung ihrer Finanzkennzahlen im Geschäftsjahr 2018 offiziell noch einmal bestätigt, was die Anleihegläubiger freuen dürfte.

Den kompletten Beitrag mit den wichtigsten KMU-Anleihen-News der 18. Kalenderwoche 2019 im Überblick finden Sie hier. (News vom 04.05.2019) (06.05.2019/alc/n/a)