Anleihen-Woche KW24 - 2021: Schalke 04, Metalcorp, CHANCEN eG, 4finance, Eyemaxx, EMAF, DMAF, publity


21.06.21 10:00
Anleihen Finder

Brechen (www.anleihencheck.de) - In der Kalenderwoche 24 (14.06. bis 18.06.2021) bietet der FC Schalke 04 seine neue Anleihe nach einem Umtauschangebot an Alt-Anleihegläubiger zur öffentlichen Zeichnung an - zunächst aber nur über die Homepage des Clubs, berichtet die Anleihen Finder Redaktion.

In der kommenden Woche könnte auch noch die Zeichnungsmöglichkeit über die Börse Frankfurt folgen. Die mit einem festen jährlichen Zinssatz von 5,75% ausgestattete S04-Anleihe habe eine Laufzeit von fünf Jahren. Das Zielvolumen der Anleihe 2021/26 betrage 15,893 Mio. Euro und solle zur Refinanzierung der bestehenden Schalke-Anleihe 2016/21 eingesetzt werden, deren Laufzeit am 07.07.2021 ende. Nach dem sportlichen Abstieg in die Zweitklassigkeit würden die Schalker mit ihrer neuen Finanzchefin Christina Rühl-Hamers wieder nach vorne blicken. Für den Wiederaufstieg und die wirtschaftliche Stabilisierung würden die Königsblauen auf ihre erfolgreiche Nachwuchsarbeit, loyale Sponsoren, Vermarktungsrechte und Fan-Treue setzen, wie Christina Rühl-Hamers im Interview mit dem Anleihen Finder verrate.

Umtauschangebot angenommen - sowohl der Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS (DMAF) als auch der Europäische Mittelstandsanleihen FONDS (EMAF) hätten das aktuelle Umtauschangebot der Metalcorp Group S.A. wahrgenommen und würden ihre im Portfolio gehaltene Metalcorp-Anleihen 2017/22 in die neue Anleihe 2021/26 (ISIN DE000A3KRAP3 / WKN A3KRAP) des Unternehmens tauschen. Die neue Metalcorp-Anleihe mit einem Gesamtvolumen von bis zu 250 Mio. Euro könne noch bis zum 23. Juni 2021 gezeichnet werden. Das Umtauschangebot an Alt-Anleihegläubiger sei indes beendet worden. Die besicherte Anleihe werde jährlich zwischen 6,25% und 6,75% verzinst, der finale Kupon werde nach der Zeichnungsphase festgelegt.

Der Europäische Mittelstandsanleihen FONDS habe darüber hinaus in dieser Woche die 11,25%-Anleihe der 4finance S.A. mit Rest-Laufzeit bis Februar 2022 neu in sein Portfolio aufgenommen. Die Anleihe habe ein Emissionsvolumen von 150 Mio. Euro und notiere im Open Market-Segment der Börse Frankfurt.

Neuigkeiten gebe es darüber hinaus auch beim Management der beiden Mittelstandsanleihen-Fonds, so habe die Kölner Kapitalanlagegesellschaft Monega nach dem EMAF nun auch das Fondsmanagement für den DMAF übernommen.

Die CHANCEN eG, eine Genossenschaft für faire Bildungsfinanzierung, liege nach eigenen Angaben und finalen Zahlen für das Geschäftsjahr 2020 "im Soll". Die Bilanzsumme wachse demnach um 52% auf 24 Mio. Euro an, der Jahresverlust liege bei planmäßigen 110.000 Euro, für 2021 peile die Bildungsgenossenschaft nach ihrer Startphase die "schwarze Null" an.

Die VERIANOS SE verzeichne nach vorläufigen Zahlen im Geschäftsjahr 2020 einen Verlust von 6,6 Mio. Euro (Vorjahr: EUR -0,8 Mio.). Die Umsatzerlöse würden demnach auf 2,8 Mio. Euro nach 7,2 Mio. Euro im Vorjahr sinken. Dagegen erwirtschafte die publity AG nach testierten HGB-Zahlen im Geschäftsjahr 2020 einen Gewinn von 12,1 Mio. Euro.

Der monatlich ausschüttende Rentenfonds FU Fonds - Bonds Monthly Income habe bei der Rückzahlung der 3,5%-Royal BAM Group-Wandelanleihe zu 100% des Nennwertes ein weiteres Investment erfolgreich abgeschlossen. Neben den Zinsen in Höhe von 3,5% p.a. hätten die Fondsmanager für ihre Anleger einen deutlichen Kursgewinn verbuchen können.

Die Media and Games Invest SE habe in dieser Woche erstmals einen Nachhaltigkeitsbericht veröffentlicht. Der Bericht für das Jahr 2020 beinhalte die fünf Nachhaltigkeitsziele "Diversität und Fair Play in Produkten und Dienstleistungen", "Sicherstellung von Datenschutz und Sicherheit", "Ein großartiges Team und ein inspirierender Arbeitsplatz", "Arbeit für eine grünere Zukunft", und "Corporate Governance".

Die Eyemaxx Real Estate AG lade zu einer außerordentlichen Hauptversammlung am 26.7.2021 ein. Dabei sollten die Aktionäre über eine mögliche Erhöhung des Grundkapitals der Gesellschaft gegen Bareinlage beschließen. Das Grundkapital der Gesellschaft solle um bis zu rund 5 Mio. Euro durch die Ausgabe von auf den Inhaber lautenden Stückaktien mit einem anteiligen Betrag des Grundkapitals von je 1,00 Euro je Stückaktie auf bis zu 12,46 Mio. Euro erhöht werden. Die zufließenden Mittel aus der Barkapitalerhöhung sollten zur Stärkung der Eyemaxx-Finanzbasis verwendet werden.

Die Photon Energy N.V. habe ein Aktien-Angebot an hauptsächlich qualifizierte Investoren gestartet. Im Rahmen der Transaktion sollten bis zu 11,74 Mio. bestehende Aktien angeboten werden, die insgesamt 19,57% des Aktienkapitals der Gesellschaft ausmachen würden. Der Erlös solle u.a. für die Umsetzung der Entwicklungsstrategie verwendet werden.

Die von der BELANO medical AG entwickelte und vertriebene Medizinische Hautpflege "ibiotics med" sei ab sofort auch in Österreich im freien Handel erhältlich. Dazu habe BELANO medical mit Österreichs zweitgrößtem Drogeriefachhandel BIPA eine Kooperation vereinbart.

Die DEAG Deutsche Entertainment AG habe über ihre Tochtergesellschaft Kilimanjaro Holdings Ltd. 90% der Anteile des britischen Promoters UK Live übernommen und die Noratis AG habe auf der ordentlichen Hauptversammlung in dieser Woche die Ausschüttung einer Dividende von 0,50 Euro je Aktie beschlossen.

Den kompletten Beitrag mit den wichtigsten KMU-Anleihen-News der 24. Kalenderwoche 2021 im Überblick finden Sie hier. (News vom 19.06.2021) (21.06.2021/alc/n/a)





hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
98,25 € 98,25 € -   € 0,00% 01.12./17:30
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000A3E5TK5 A3E5TK 109,00 € -   €
Werte im Artikel
98,05 plus
+1,47%
104,11 plus
+0,51%
98,25 plus
0,00%
99,80 minus
-0,50%