Adler Real Estate veräußert Immobilien für EUR 75,7 Millionen mit Aufschlag zum Buchwert - Anleihenews


21.12.20 09:45
anleihencheck.de

Bad Marienberg (www.anleihencheck.de) - Die Adler Real Estate AG, eine Tochtergesellschaft der Adler Group S.A. (ISIN LU1250154413/ WKN A14U78), hat heute ein verbindliches Sale and Purchase Agreement mit der OMEGA AG, München, einem privaten Immobilien-Unternehmen abgeschlossen, das die Veräußerung von 1.605 Wohn- und Gewerbeeinheiten zu einem Preis von EUR 75,7 Millionen beinhaltet, so die Adler Group S.A. in einer aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Das entspricht einem leichten Aufschlag zum Buchwert, wie er zum Abschluss des dritten Quartals ermittelt wurde. Diese Transaktion zeigt erneut, dass der deutsche Wohnimmobilienmarkt von den aktuell vorherrschenden, makroökonomischen Unsicherheiten weitgehend unberührt geblieben ist. Die Immobilien befinden sich in Borna, Osterholz-Scharmbeck und Schwanewede. Die Mieteinheiten erzielen jährliche Nettomieteinnahmen in Höhe von EUR 4,8 Millionen, weisen eine Leerstandsquote von im Durchschnitt 17,45 und in der Spitze bis zu 27 Prozent und eine Durchschnittsmiete von EUR 5,21 pro qm/ Monat auf.

Die Transaktion steht im Zusammenhang mit der Absicht, das Portfolio weiter zu verschlanken und wird sich positiv auf alle operativen Kennzahlen auswirken. Sie führt zudem zu einer Verringerung des LTV um 30 Basispunkte und trägt so dazu bei, das für diese Kennzahl mittelfristig gesetzte Ziel von 50 Prozent zu erreichen. Der Abschluss wird für März 2021 erwartet. (21.12.2020/alc/n/a)




hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
23,56 € 23,82 € -0,26 € -1,09% 26.02./13:30
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
LU1250154413 A14U78 29,72 € 13,00 €