6,5% Österreich Protect Aktienanleihe 2: Großer Sicherheitspuffer - Anleiheanalyse


03.09.15 12:38
ZertifikateJournal

Schwarzach am Main (www.anleihencheck.de) - Die Experten vom "ZertifikateJournal" raten in ihrer aktuellen Ausgabe die 6,5% Österreich Protect Aktienanleihe 2 der Raiffeisen Centrobank auf Erste Group Bank (ISIN AT0000652011 / WKN 909943), OMV und voestalpine zu zeichnen.

Dem jüngsten Kursverfall an den internationalen Börsen habe auch der ATX nichts entgegenzusetzen gehabt: Der österreichische Leitindex sei seit dem 10. August in der Spitze um mehr als 300 Punkte beziehungsweise 13 Prozent eingebrochen. Damit habe der ATX so tief gestanden wie seit Anfang Juli nicht mehr. Vom maximalen 2015er-Zugewinn von 24,8 Prozent seien aktuell noch rund 7,4 Prozent übrig. Damit stehe der ATX aber deutlich besser da als der DAX, der nur noch mit drei Prozent in der Gewinnzone liege. Hier seien es in der Spitze fast 26,4 Prozent Plus gewesen. Zwar hätten sich die Wogen in den vergangenen Tagen ein wenig geglättet.

Dennoch sei der Einstieg mit einem Puffer ratsam. Einen solchen biete die neue 6,5% Österreich Protect Aktienanleihe 2 der Raiffeisen Centrobank. Dem Wertpapier, das mit einem Kupon von 6,5 Prozent ausgestattet sei, lägen die drei Aktien Erste Group Bank, OMV und voestalpine zugrunde. Das Zertifikat werde am Rückzahlungstermin im September 2016 zu 100 Prozent des Nominalbetrags zurückgezahlt, wenn die Aktienkurse jeder einzelnen der drei zugrunde liegenden Aktien während des Beobachtungszeitraums immer über der jeweiligen Barriere von 60 Prozent notieren würden. Mit anderen Worten: Jede der drei Aktien dürfte um bis zu 40 Prozent fallen. Dieser großzügige Puffer sollte selbst bei den beiden im Korb enthaltenen Sorgenkindern - die Anteile des Energiekonzerns OMV und der Erste Bank Group - ausreichend sein.

Trete der Worst Case ein, und es komme zu einer Verletzung der Barriere, werde am Ende der Laufzeit diejenige Aktie mit der geringsten Wertentwicklung geliefert. Aufgrund des großen Puffers sei 6,5% Österreich Protect Aktienanleihe 2 zeichnenswert. (Ausgabe 34/2015) (03.09.2015/alc/a/a)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.