Erweiterte Funktionen

reconcept: Verlängerung der exklusiven Zeichnungsmöglichkeit für 6,25% Green Bond II - Anleihenews


13.09.21 09:15
anleihencheck.de

Bad Marienberg (www.anleihencheck.de) - Die reconcept GmbH, Asset Manager und Projektentwickler Erneuerbarer Energien, verschiebt die Zeichnungsmöglichkeit über die Depotbanken und die Börse sowie den Valuta-Tag ihrer neuen grünen Anleihe (ISIN: DE000A3E5WT0/ WKN A3E5WT) auf Januar 2022, so das Unternehmen in einer aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Der Green Bond mit einem Volumen von bis zu 10 Mio. Euro und einer Laufzeit von sechs Jahren vom 25. Januar 2022 bis 25. Januar 2028 (ausschließlich) kann in der verlängerten exklusiven Frist seit dem 1. September 2021 über die Website des Unternehmens sowie ausgewählte Partner gezeichnet werden. Der reconcept Green Bond II ist mit 6,25 % p.a. verzinst. Der Zins wird halbjährlich nachträglich am 25. Januar sowie am 25. Juli eines Jahres ausgezahlt (erstmals am 25. Juli 2022). Die Lewisfield Deutschland GmbH betreut die Emission als Financial Advisor.

Karsten Reetz, geschäftsführender Gesellschafter der reconcept GmbH: "Wir freuen uns sehr über die rege Nachfrage nach unserem jüngst gestarteten Green Bond II, der unser zweiter börsennotierter Bond sein wird. Wir haben uns deshalb entschieden, 2021 der Zeichnungsmöglichkeit über unsere Partner sowie direkt über unser Unternehmen erst einmal den Vorzug zu geben und dafür auch eine entsprechend längere, exklusive Zeitspanne einzuräumen. Im Januar 2022 werden wir dann den nächsten Schritt machen und auch eine Zeichnung über die Depotbanken mittels der Zeichnungsfunktionalität "DirectPlace" der Deutsche Börse AG im Handelssystem XETRA anbieten. Den Valuta-Tag unserer Anleihe verlegen wir deshalb entsprechend auf den 25. Januar 2022."

Der Emissionserlös des reconcept Green Bond II fließt vor allem in den Ausbau der Projektentwicklung von reconcept im In- und Ausland. Geplant sind Windenergieanlagen sowie insbesondere Photovoltaik-Projekte in Deutschland - sowohl Solarparks auf Freiflächen als auch gewerbliche Aufdachanlagen. Derzeit befinden sich 560 MWp in Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg und Sachsen-Anhalt in der Photovoltaik-Projektentwicklung. Weitere 500 MWp sollen in den nächsten eineinhalb Jahren in anderen Bundesländern folgen. Hierfür wird auch das eigene Projektentwicklungsteam im Büro Berlin ausgebaut. Zusätzlich fließen Investitionen in die Weiterentwicklung der Projekt-Pipeline und in Windpark-Akquisitionen in Finnland. Darüber hinaus finanziert der reconcept Green Bond II Projektvorhaben in Kanada.

Eckdaten des reconcept Green Bond II:

Emittentin: reconcept GmbH
Volumen: Bis zu 10 Mio. Euro
ISIN/ WKN: DE000A3E5WT0/ A3E5WT
Kupon: 6,25% p.a.
Ausgabepreis: 100%
Stückelung: 1.000 Euro
Angebotsfrist:
- 1. September 2021 bis 30. August 2022:
Zeichnung möglich über www.reconcept.de/ir
- 10. bis 21. Januar 2022, 12 Uhr:
Zeichnung möglich über DirectPlace der Deutsche Börse AG (vorzeitige Schließung vorbehalten)

Valuta: 25. Januar 2022
Laufzeit: 6 Jahre: 25. Januar 2022 bis 25. Januar 2028 (ausschließlich)
Zinszahlung: Halbjährlich, nachträglich am 25. Januar und 25. Juli eines jeden Jahres (erstmals am 25. Juli 2022)
Rückzahlungstermin: 25. Januar 2028
Rückzahlungsbetrag: 100%
Status: Nicht nachrangig, nicht besichert

Sonderkündigungsrechte der Emittentin:
- Ab 25. Januar 2026 zu 102% des Nennbetrags
- Ab 25. Januar 2027 zu 101% des Nennbetrags
Kündigungsrechte der Anleihegläubiger und Covenants:
- Kontrollwechsel
- Drittverzug
- Negativverpflichtung auf Kapitalmarktverbindlichkeiten
- Transparenzverpflichtung

Anwendbares Recht: Deutsches Recht
Prospekt: Von der CSSF (Luxemburg) gebilligter Wertpapierprospekt mit Notifizierung an die BaFin (Deutschland)
Börsensegment: Einbeziehung voraussichtlich am 25. Januar 2022 in den Open Market der Deutsche Börse AG (Freiverkehr der Frankfurter Wertpapierbörse)
Financial Advisor: Lewisfield Deutschland GmbH

Über reconcept:

Die reconcept GmbH verbindet bereits seit 1998 Erneuerbare-Energien-Projekte mit Investoren. Durch die Kombination aus Emissionshaus und Projektentwicklung (sowohl in Eigenregie als auch über Joint-Ventures mit etablierten Entwicklungspartnern) hat das Unternehmen Zugang zu attraktiven Erneuerbaren-Energien-Projekten. Gemeinsam mit mehr als 12.000 Anlegerinnen und Anlegern hat reconcept bereits rund 240 Erneuerbare-Energien-Anlagen realisieren können - Sonnen-, Wind- und Wasserkraftwerke im In- und Ausland mit einer installierten Leistung von insgesamt rund 380 Megawatt und einem Investitionsvolumen von in Summe rund 545 Mio. Euro. Der Länderschwerpunkt für neue Projekte liegt neben Deutschland auf Finnland und Kanada. (13.09.2021/alc/n/a)