mVISE: Umsatzrückgang von 11,6% nach vorläufigen Zahlen 2020 - Anleihenews


07.04.21 10:15
anleihencheck.de

Bad Marienberg (www.anleihencheck.de) - Die mVISE AG (Deutsche Börse Scale, ISIN DE0006204589/ WKN 620458), Düsseldorfer Spezialist für die Digitale Transformation und Integration, hat auf Basis der vorläufigen und ungeprüften Zahlen im Geschäftsjahr 2020 einen Konzernumsatz von 19 Mio. EUR (Vorjahr: 21,5 Mio. EUR) erzielt, so das Unternehmen in einer aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Dies entspricht einem Umsatzrückgang von 11,6% gegenüber dem Vorjahr. Das operative Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) erreichte -959 TEUR (Vorjahr: 1.383 TEUR).

Die Entwicklung im Berichtszeitraum war stark von den Herausforderungen rund um die COVID-19-Pandemie gekennzeichnet. Insbesondere im Produktbereich war die zweite Jahreshälfte 2020 von stagnierenden Auftragseingängen geprägt. Zudem war die Entwicklung im Bereich der Expert Services nach Ausbruch der Pandemie von Projektstopps beeinflusst, die zu temporären Umsatzrückgängen geführt haben. Deren Kostenauswirkung konnte durch zwischenzeitliche Kurzarbeit nur teilweise kompensiert werden.

Im Geschäftsjahr 2021 zeichnet sich nach einem erfolgreichen ersten Quartal inzwischen jedoch eine Trendwende ab. In den vergangenen Wochen konnten für die iPaaS-Integrationsplattform elastic.io gleich drei größere White-Label-Kunden gewonnen werden. Auch für die Sales-Enablement-Plattform SaleSphere konnten neben einem großen Kunden aus der Stahlindustrie weitere Neukunden akquiriert werden. Im Bereich Expert Services hat sich das Umsatzvolumen insbesondere durch zwei größere Neukunden wieder erhöht. Nachdem die Kurzarbeit bereits im Schlussquartal 2020 beendet werden konnte, war in den vergangenen Wochen sogar eine Vollauslastung im Beratungsumfeld zu verzeichnen. Für das erste Quartal 2021 wird somit in der mVISE AG wieder mit einem positiven EBITDA gerechnet.

Zum 1. April 2021 ist Arnaud Becuwe als neuer Vertriebsvorstand bei der mVISE AG gestartet. Mit ihm soll eine engere Verzahnung der Vertriebsaktivitäten zwischen den Produkttöchtern und dem Beratungsbereich erzielt werden. Ziel ist die Gewinnung weiterer Lizenzkunden und Managed Services, um damit die Rohertragsmarge zu verbessern und die wiederkehrenden Umsätze weiter zu steigern. (07.04.2021/alc/n/a)





hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
2,08 € 1,97 € 0,11 € +5,58% 09.04./21:58
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0006204589 620458 2,93 € 1,71 €