adidas plant Wiederaufnahme von Dividendenzahlungen - Anleihenews


22.02.21 15:30
anleihencheck.de

Bad Marienberg (www.anleihencheck.de) - Der Vorstand der adidas AG (ISIN DE000A1EWWW0/ WKN A1EWWW) hat heute beschlossen, die Dividendenzahlungen des Unternehmens wieder aufzunehmen, so die adidas AG in der aktuellen Ad hoc-Mitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Ad hoc-Meldung:

Vorbehaltlich der Genehmigung durch den Aufsichtsrat wird das Unternehmen der Hauptversammlung am 12. Mai 2021 für das Geschäftsjahr 2020 eine Dividende von 3,00 EUR je dividendenberechtigte Aktie vorschlagen. Dieser Vorschlag spiegelt das gestärkte Finanzprofil des Unternehmens sowie den positiven Ausblick des Managements für das Jahr 2021 wider. Der Dividendenvorschlag entspricht einer Ausschüttungssumme von 585 Mio. EUR.

Diese Entscheidung folgt auf eine Reihe von Finanzierungsmaßnahmen, die adidas im vergangenen Jahr erfolgreich umgesetzt hat, darunter den Erhalt starker Investment-Grade-Ratings, die Emission von Anleihen in Höhe von insgesamt 1,5 Mrd. EUR und die Sicherung eines neuen Konsortialkredits in Höhe von 1,5 Mrd. EUR mit Partnerbanken. (22.02.2021/alc/n/a)