Zeichnungsfrist für neue UBM-Anleihe startet am 4. Oktober - Update: Zeichnungsfrist vorzeitig um 14 Uhr beendet


04.10.17 14:15
Anleihen Finder

Brechen (www.anleihencheck.de) - Zeichnungsfrist startet - die neue Unternehmensanleihe des österreichischen Immobilienentwicklers UBM Development AG kann vom 04. bis zum 06. Oktober gezeichnet werden, berichtet die Anleihen Finder Redaktion.

Die neue Anleihe habe eine Laufzeit von fünf Jahren und einen jährlichen Kupon von 3,25%. Geplanter Valutatag sei der 11. Oktober 2017. Das Gesamtvolumen betrage 100 Millionen Euro, zudem habe UBM nachträglich die Aufstockungsoption der neuen Anleihe von 120 auf bis zu 150 Millionen Euro erhöht.

UPDATE - Die Zeichnungsfrist für die neue Anleihe 2017/22 (ISIN AT0000A1XBU6 / WKN A19NSP) der UBM Development AG sei heute um 14 Uhr vorzeitig beendet worden.

Umtauschangebot bringe 84 Millionen Euro ein

Im Rahmen des abgeschlossenen Umtauschangebots habe ein Nominalbetrag von mehr als 84 Millionen Euro der UBM-Anleihe 2014/19 in die neue UBM-Anleihe 2017/22 getauscht werden können. Die Anleger des ersten Bonds seien von Seiten des Unternehmens eingeladen worden ein Angebot zum Anleihen-Umtausch im Verhältnis 1:1 zuzüglich eines Barausgleichs in Höhe von 28,78 Euro abzugeben.

ANLEIHE CHECK: Die im Juli 2014 emittierte Anleihe der UBM Development AG sei mit einem Zinskupon von 4,875 Prozent p.a. und einer Laufzeit bis zum 09.07.2019 ausgestattet. Im Rahmen der Anleiheemission seien insgesamt 200 Millionen Euro platziert worden. Das verbleibende Volumen der UBM-Anleihe 2014/19 betrage nun noch 116 Millionen Euro.

Eckdaten der UBM-Anleihe 2017/22:

Emittentin: UBM Development AG
Stückelung: EUR 500,00
Zinssatz: 3,25% p.a., zahlbar jährlich nachträglich, jeweils am 11.10.
Valuta: 11.10.2017
Zeichnungsfrist: 04.10.2017 bis 06.10.2017 vorbehaltlich vorzeitiger Schließung
Ausgabekurs: 101,50% (einschließlich einer Verkaufsprovision von 1,5%, die von nicht institutionellen Anlegern zu tragen sei; die üblichen Abschläge könnten gewährt werden)
Re-Offer-Kurs: 100,00% (für institutionelle Anleger)
Volumen: Bis zu EUR 100.000.000,00 mit Aufstockungsmöglichkeit auf bis zu EUR 150.000.000,00
Laufzeit: 5 Jahre, endfällig
Rückzahlungskurs: Am Laufzeitende zu 100% des Nennbetrags
Fälligkeit: 11.10.2022
Börseneinführung: Wiener Börse - Corporates Prime Segment;
Frankfurter Börse - Quotation Board

Zahlstelle: Raiffeisen Bank International AG
Joint Bookrunner: Raiffeisen Bank International AG, Quirin Privatbank AG

Den kompletten Beitrag finden Sie hier. (04.10.2017/alc/n/a)