Erweiterte Funktionen

Vorziehen von Teilen der CRD V bringt "Überraschung" auf Primärmarkt


15.05.20 12:30
Raiffeisen Bank International AG

Wien (www.anleihencheck.de) - Deutsche Bank überraschte diese Woche mit einer Tier 2 Emission (EUR 1,25 Mrd., 11NC6, MS+600 BP), so die Analysten der Raiffeisen Bank International AG (RBI).

Die nunmehrige Anrechenbarkeit von AT1 und Tier 2 Titel zur Erfüllung von P2R habe zwar eine Erleichterung bzgl. der CET1-Ratio und dem CET1 MDA-Puffer des Instituts gebracht, aber dabei den MDA-Puffer über die Gesamtkapitalquote in die Auslage gestellt. Dieser werde nun mit der oben erwähnten Emission verbessert. Ebenso habe die Bank mitgeteilt, elf ausstehende SNP Titel zurückzukaufen. Aufgrund des gewählten gesetzlichen Nachrangs in Deutschland, habe die Bank per Q1 20 rund EUR 18 Mrd. an MREL-Überschuss. Es werde also in der nahen Zukunft spannend zu beobachten sein, ob wider Erwarten Tier 2 Emissionen gegenüber SNP Emissionen von den Emittenten bevorzugt würden. (News vom 14.05.2020) (15.05.2020/alc/n/a)