Erweiterte Funktionen

Veganz Group wächst in den ersten neun Monaten 2020 erfolgreich weiter - Anleihenews


09.11.20 13:30
anleihencheck.de

Bad Marienberg (www.anleihencheck.de) - Die Veganz Group AG, der weltweit einzige Vollsortimenter für vegane Lebensmittel, wächst in den ersten 9 Monaten des Jahres 2020 erfolgreich um 11% gegenüber dem Vorjahreszeitraum und liegt mit einem Umsatz von 19,4 Mio. Euro 2% über ihrem Plan, so die Veganz Group AG in der aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Aufgrund des erfreulichen Jahresverlaufs wird das Jahresumsatzziel der Veganz Gruppe in Höhe von 31,4 Mio. Euro bestätigt.

Überdurchschnittliches Wachstum verzeichnete die Veganz Group AG vor allem im Lebensmitteleinzelhandel im DACH-Raum, wo der Umsatzanteil um 23 Prozentpunkte auf 68% wuchs. Im eigenen Supermarkt-Geschäft der Veganz Retail Berlin wurde in den ersten neun Monaten mit einem Umsatz in Höhe von rd. 2,3 Mio. Euro der Plan um rund 3% und das Vorjahr um rund 19% übertroffen.

Durch die Einführung von mehreren Neuprodukten gelang es Veganz, 2020 die eigene Marktposition deutlich auszubauen. Mit den Pizzen Tricolore und Spinaci hat Veganz inzwischen die Marktführerschaft im Bereich Tiefkühl-Pizzen unter den veganen Herstellermarken erreicht. Neben Innovationsprodukten, wie den Protein Drinks mit Buttermilchgeschmack Mango Style und den Clean Protein Bars, platzierte Veganz sehr erfolgreich seine Käsealternative Genießerstück mit der ersten plastikfreien Folie im Handel. Ein wichtiger Meilenstein in der Unternehmensgeschichte wurde mit der Einweihung der ersten eigenen veganen Käse-Manufaktur im September erreicht. Um die große Nachfrage nach dem dort produzierten Veganz Cashewbert zu bedienen, ist bereits eine größer angelegte eigene Produktionsstätte für weitere Käse- und Fischalternativen projektiert.

Darüber hinaus belebt Veganz das Geschäft für vegane Fleischalternativen mit einer weiteren Innovation: Die Veganz Festtagsstücke, eine veganen Entenalternative, werden ab 30.11.2020 unter anderem bei Kaufland erhältlich sein.

Der aktuell laufende Prozess zur Aufnahme von weiterem Eigenkapital wird intensiv fortgeführt. Absichtserklärungen einiger Finanz- und strategischer Investoren liegen bereits vor. (09.11.2020/alc/n/a)