Veganz Group verlängert Zeichnungsangebot für 7,50%-Debüt-Anleihe bis zum 21. Februar 2020


03.02.20 08:45
Anleihen Finder

Brechen (www.anleihencheck.de) - Die Veganz Group AG geht bei der Emission ihrer ersten Unternehensanleihe in die Verlängerung, berichtet die Anleihen Finder Redaktion.

Der Anbieter von veganen Lebensmitteln verlängere das Zeichnungsangebot ihrer der 7,50%-Anleihe 2020/25 (ISIN DE000A254NF5 / WKN A254NF) bis zum 21. Februar 2020 um 12 Uhr. Eigentlich sollte das Angebot für die 10 Mio. Euro-Anleihe am 7. Februar enden. Die Angebots-Verlängerung solle nach Angaben der Emittentin vor allem interessierten Privatanlegern mehr Zeit zur Zeichnung geben. Die bereits abgegebenen Kaufangebote würden selbstverständlich weiterhin gültig bleiben.

Die Angebots-Verlängerung gehe mit einem entsprechenden Nachtrag im Wertpapierprospekt einher, welcher bereits von der zuständigen luxemburgischen Finanzaufsichtsbehörde, der Commission de Surveillance du Secteur Financier (CSSF), gebilligt worden sei.

Zeichnungsmöglichkeiten

Interessierte Privatanleger und institutionelle Investoren hätten bis zum 21. Februar 2020, 12 Uhr, die Möglichkeit, die 7,50%-Anleihe über die Crowdinvesting-Plattform Seedmatch (www.seedmatch.de/veganzanleihe) und direkt über die Veganz Group AG (www.veganz.de/ir) jeweils unter Verwendung des dort vorgehaltene Zeichnungsscheins sowie über die Zeichnungsfunktionalität "DirectPlace" der Börse Frankfurt im Handelssystem XETRA zu zeichnen.

Die Veganz-Anleihe 2020/25 solle voraussichtlich am 24. Februar 2020 in den Handel im Open Market der Deutsche Börse AG (Freiverkehr der Börse Frankfurt) einbezogen werden.

Den kompletten Beitrag mit den Eckdaten der Veganz-Anleihe 2020/25 finden Sie hier. (News vom 31.01.2020) (03.02.2020/alc/n/a)





hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
96,25 € 96,25 € -   € 0,00% 07.08./17:11
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000A254NF5 A254NF 102,50 € 93,50 €