Erweiterte Funktionen

VW-Tochter Traton unterbreitet Übernahmeangebot für Navistar


10.02.20 09:00
Raiffeisen Bank International AG

Wien (www.anleihencheck.de) - Der Nutzfahrzeug Hersteller Traton hat ein Angebot für Navistar International iHv. rund USD 2,9 Mrd. in bar für sämtliche sich noch nicht im Besitz von Traton befindliche Aktien vorgelegt (derzeitiger Anteil rund 16,8%). Das entspricht einem Wert von USD 35/Aktie (Prämie iHv. 45%), so die Analysten der Raiffeisen Bank International AG (RBI).

Laut Moody's würde die Transaktion in einem verbesserten Geschäftsprofil sowie einer gestärkten Wettbewerbssituation für Traton resultieren und diese auf eine Ebene mit AB Volvo sowie Daimler stellen. Insbesondere die Marktstellung Traton's in Nordamerika könnte dadurch deutlich gestärkt werden. Andererseits würde die Leverage Ratio der VW Gruppe (A3) auf 2,3x ansteigen und damit deutlich näher an der Downgrade Schwelle von 2,5x liegen als ursprünglich angenommen (2,1x). (News vom 06.02.2020) (10.02.2020/alc/n/a)