VST mit Verlustergebnis im ersten Halbjahr 2021 - Strategische Wachstumsziele erreicht


01.10.21 11:45
Anleihen Finder

Brechen (www.anleihencheck.de) - Halbjahreszahlen - die VST BUILDING TECHNOLOGIES AG ("VST") erreicht nach eigenen Angaben im ersten Halbjahr 2021 weitere strategische Wachstumsziele und setzt ihren internationalen Expansionskurs fort, berichtet die Anleihen Finder Redaktion.

Das Periodenergebnis bleibe dennoch auch in den ersten sechs Monaten 2021 negativ und liege bei -0,8 Mio. Euro nach -0,7 Mio. Euro im ersten Halbjahr 2020. Das Betriebsergebnis vor planmäßigen Abschreibungen und Wertminderungen (EBITDA) habe bei 0,3 Mio. Euro notiert, nach 0,9 Mio. Euro im Vorjahr, und das Betriebsergebnis (EBIT) bei -0,6 Mio. Euro (Vj. 0,01 Mio. Euro).

Hinweis: Nach der Entkonsolidierung von Premiumverbund Deutschland, infolgedessen die Umsätze der Gesellschaft nicht mehr im VST-Konzern ausgewiesen würden, seien die Finanzkennzahlen für das erste Halbjahr 2021 nur sehr eingeschränkt mit der Vorjahresperiode vergleichbar. Der VST-Konzernumsatz habe in den ersten sechs Monaten bei 7,3 Mio. Euro gelegen nach 22,7 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum. Zur besseren Veranschaulichung der Umsatzentwicklung eigne sich der Vergleich mit dem ersten Halbjahr 2019, in dem Premiumverbund Deutschland ebenfalls nicht berücksichtigt sei. Per Ende Juni 2019 habe der Umsatz bei 6,1 Mio. Euro gelegen. Die Betriebsleistung habe im ersten Halbjahr 2021 bei 9,2 Mio. Euro (Vj. 34,5 Mio. Euro) gelegen.

Neue Absatzregionen

In Ergänzung zu den Kernmärkten Deutschland, Österreich und Schweden habe VST neue Absatzregionen erschlossen und seine Marktposition in Europa als Anbieter von innovativen Technologielösungen für den Hochbau weiter gestärkt. Kurz nachdem sich die Gesellschaft Ende 2020 den ersten Auftrag in Polen gesichert habe, habe VST Anfang 2021 unter anderem in Roskilde (Dänemark) den Lieferauftrag für mehrere tausend Quadratmeter VST-Baukomponenten für ein Studentenwohnheim erhalten. Darüber hinaus sei VST kurz nach Ende der Berichtsperiode, im Juli 2021, der erfolgreiche Markteintritt in Irland gelungen. Zu den weiteren Projekthighlights im ersten Halbjahr 2021 habe eine sechsstöckige Wohnhausanlage in Wien gehört. Nach Angaben von VST sei die Nachfrage nach VST-Baukomponenten hoch, dementsprechend sei das VST-Werk in Nitra (Slowakei) nahezu voll ausgelastet.

ANLEIHE CHECK: Die fünfjährige Anleihe 2019/24 der VST BUILDING TECHNOLOGIES AG werde jährlich mit 7,00% verzinst und hat ein vollumfänglich platziertes Volumen von 15 Mio. Euro. Die Laufzeit ende am 28.06.2024. Die Anleihe sei im Freiverkehr (Open Market) der Börse Frankfurt gelistet und notiere aktuell bei rund 103% (Stand: 28.09.2021)

Den kompletten Beitrag finden Sie hier. (News vom 28.09.2021) (01.10.2021/alc/n/a)





hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
64,50 € 75,60 € -11,10 € -14,68% 22.10./18:44
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000A2R1SR7 A2R1SR 106,40 € 60,00 €