VST: Beteiligung Premiumverbund wird Insolvenzantrag stellen - Anleihenews


08.11.21 10:15
anleihencheck.de

Bad Marienberg (www.anleihencheck.de) - Die VST BUILDING TECHNOLOGIES AG ("VST") (ISIN AT0000A25W06/ WKN A2PBVH) wurde von ihrer 49,4%-Beteiligung Premiumverbund Bau GmbH, Hamburg, darüber informiert, dass die Gesellschaft kurzfristig einen Insolvenzantrag stellen wird, so das Unternehmen in einer aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Hintergrund sind Forderungsausfälle im Projektgeschäft. Bei der VST liegt der Wertansatz der Premiumverbund Bau GmbH bei 4,94 Mio. Euro, die im Wert zu berichtigen sind. Die Belastungen insgesamt für VST sind maximal auf einen mittleren einstelligen Millionenbetrag begrenzt. Inwieweit eine tatsächliche materielle Auswirkung auf VST eintritt, wird derzeit geprüft. Aufgrund der Höhe der notwendigen Abschreibungen geht der Vorstand der VST nach pflichtgemäßem Ermessen derzeit davon aus, dass ein Verlust von mehr als der Hälfte des Grundkapitals der Gesellschaft eintreten könnte und daher kurzfristig eine außerordentliche Hauptversammlung einzuberufen wäre. (Pressemitteilung vom 05.11.2021) (08.11.2021/alc/n/a)




hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
1,50 € 1,50 € -   € 0,00% 03.12./00:03
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
AT0000A25W06 A2PBVH 9,50 € -   €