Erweiterte Funktionen

VEDES setzt positive Geschäftsentwicklung im 1. Halbjahr 2021 konsequent fort - Anleihenews


10.09.21 09:45
anleihencheck.de

Bad Marienberg (www.anleihencheck.de) - Die VEDES AG bestätigt hiermit die vorläufigen Kennzahlen zum 1. Halbjahr 2021, die am 16. August 2021 veröffentlicht wurden, so die VEDES AG in der aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Die eigenen Planungen und die Vorjahreswerte wurden dank eines vorausschauenden und erfolgreichen Managements der Pandemie-Auswirkungen deutlich übertroffen. Vor diesem Hintergrund verzeichnete die VEDES ein Umsatzwachstum um 15,0% auf 66,0 Mio. Euro, das im Wesentlichen im Segment Großhandel und Logistik erwirtschaftet wurde. Als Wachstumstreiber erwies sich der Großhandelsumsatz in den Vertriebskanälen Lebensmitteleinzelhandel und Online. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) verdoppelte sich im 1. Halbjahr 2021 auf 4,0 Mio. Euro, während sich das Halbjahresergebnis auf 1,0 Mio. Euro verbesserte. Zum 30. Juni 2021 verfügt die VEDES über freie liquide Mittel in Höhe von 13,5 Mio. Euro. Der vollständige Halbjahresbericht 2021 wird am 17. September 2021 auf der Unternehmenswebsite www.vedes-gruppe.de im Bereich "Investor Relations" in der Rubrik "Veröffentlichungen" zum Download zur Verfügung stehen.

Zur langfristigen Fortsetzung des Wachstums wurde am 6. Juli 2021 eine stille Beteiligung der BayBG Bayerische Beteiligungsgesellschaft mbH (BayBG) an der VEDES AG in Höhe von 5 Mio. Euro vereinbart. Die damit verbundenen aufschiebenden Bedingungen sollen mit Zustimmung der Anleihegläubiger im Rahmen der am 29. September 2021 stattfindenden 2. Gläubigerversammlung erfüllt werden. Über die Hintergründe der Beschlussvorschläge informierte der Vorstand der VEDES AG am 8. September 2021 im Rahmen einer Telefonkonferenz und eines Audio-Webcasts. In einem intensiven und konstruktiven Dialog wurden sämtliche Fragen der Anleihegläubiger ausführlich beantwortet. Die Aufzeichnung des Audio-Webcasts finden interessierte Anleger auf der Unternehmenswebsite www.vedes-gruppe.de im Bereich "Investor Relations" in der Rubrik "2. Gläubigerversammlung" oder hier: Link.

Am Mittwoch, 15. September 2021 um 11 Uhr steht der Vorstand im Rahmen einer Telefonkonferenz interessierten Investoren gerne für offene Fragen zur Verfügung: 069/201 744 220, PIN: 119 619 61#.

Kontakt:
Frank Ostermair, Linh Chung
Better Orange IR & HV AG
Tel.: 089/8896906-25
E-Mail: vedes@better-orange.de (10.09.2021/alc/n/a)