Uniper schließt Verkauf seiner russischen Gasfeldbeteiligung Yushno-Russkoje erfolgreich ab - Anleihenews


01.12.17 10:30
anleihencheck.de

Bad Marienberg (www.anleihencheck.de) - Uniper Exploration & Production GmbH (Uniper) hat die am 5. März 2017 angekündigte Veräußerung seiner russischen Gasfeldbeteiligung Yushno-Russkoje an das österreichische Öl- und Gasunternehmen OMV Exploration & Production GmbH (OMV) erfolgreich abgeschlossen, so die Uniper SE (ISIN DE000UNSE018/ WKN UNSE01) in einer aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Alle dafür erforderlichen Zustimmungen seitens der russischen Behörden und Mitgesellschafter wurden erteilt. Der Verkaufspreis für den Uniper-Anteil von rund 25 Prozent beträgt 1.749 Millionen Euro zzgl. der übertragenen liquiden Mittel zum Bilanzstichtag 31.12.2016. Wirtschaftlicher Stichtag der Transaktion ist rückwirkend der 1. Januar 2017. Zusätzlich zu den bereits in 2017 vereinnahmten Dividenden fließen Uniper jetzt 1.719 Millionen Euro zu.

Klaus Schäfer, Vorstandsvorsitzender von Uniper sagt: "Wir haben den Verkauf des Anteils an Yushno-Russkoje im angekündigten Zeitrahmen abgeschlossen und damit unser Entschuldungsziel vollständig und frühzeitig erreicht. Das verschafft uns am Kapitalmarkt und in unserem Geschäft mehr Sicherheit und gleichzeitig Flexibilität. Auch nach dieser Abgabe bleibt Russland ein Schwerpunkt unseres Geschäfts - ob in der russischen Stromversorgung über unsere russische Tochter Unipro oder in der europäischen Gasversorgung mit unserem langjährigen Partner Gazprom."

Uniper hatte im Frühjahr 2016 im Rahmen eines umfangreichen Aktionsplans angekündigt, das Verhältnis von wirtschaftlicher Nettoverschuldung zum bereinigten EBITDA - den Verschuldungsgrad - auf einen Wert komfortabel unter 2,0 bringen zu wollen. Dieses Ziel ist mit dem Abschluss des Verkaufs der Yushno-Russkoje-Beteiligung erreicht. Die Ratingagentur Standard & Poors (S&P) hatte im April 2017 den Ausblick für Unipers BBB-Rating von stabil auf positiv angehoben und eine weitere Verbesserung des Uniper-Ratings bei Abschluss der Transaktion in Aussicht gestellt. Im September 2017 hatte S&P jedoch in Folge der Ankündigung des Übernahme-angebots von Fortum die Möglichkeit einer weiteren Ratingverbesserung zurückgestellt, bis die möglichen Auswirkungen der Transaktion auf Unipers Kreditprofil bekannt sind.

Yushno-Russkoje liegt in Westsibirien und ist eines der größten russischen Gasfelder. Unipers Anteil an Yushno-Russkoje, der nun vollständig an die OMV veräußert wurde, betrug circa 25 Prozent. Das Gasfeld hat seinen Betrieb in 2007 aufgenommen und produziert seit 2009 jährlich die Plateaufördermenge von circa 25 Mrd. m3. (01.12.2017/alc/n/a)






hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
26,24 € 26,005 € 0,235 € +0,90% 18.12./17:18
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000UNSE018 UNSE01 26,34 € 12,30 €