US-Telekommunikationsriese Verizon begibt Bonds in Australischen Dollar - Anleihenews


11.08.17 11:00
Börse Stuttgart

Stuttgart (www.anleihencheck.de) - Der US-Telekommunikationsriese Verizon hat den Kapitalmarkt angezapft und Anleihen im Gesamtvolumen von 2,2 Milliarden Australischen Dollar (AUD) begeben, so die Börse Stuttgart.

Der erste bis zum 17. Februar 2023 laufende Bond (ISIN AU3CB0246213 / WKN A19MYD), im Volumen von 550 Millionen AUD, sei mit einem festen Kupon von 3,5 Prozent ausgestattet. Die zweite, 500 Millionen AUD schwere Tranche (ISIN AU3FN0037495 / WKN A19MYC) mit gleicher Laufzeit, verfüge über einen Floater-Kupon, der aktuell bei 2,92 Prozent liege und vierteljährlich angepasst werde. Die dritte Tranche (ISIN AU3CB0246221 / WKN A19MYE) verfüge über ein Volumen von 450 Millionen AUD und werde mit 4,05 Prozent p.a. verzinst. Das Papier laufe bis Februar 2025. Der vierte Bond (ISIN AU3CB0246239 / WKN A19MYF), im Volumen von 700 Millionen AUD, verfüge über einen Kupon von 4,5 Prozent. Die Rückzahlung der Anleihe solle am 17. August 2027 erfolgen. Die Bonds könnten zu einer Stückelung von 10.000 AUD nominal gehandelt werden. (Ausgabe 31 vom 11.08.2017) (11.08.2017/alc/n/a)




hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
100,11 AUD 99,95 AUD 0,16 AUD +0,16% 18.08./12:30
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
AU3CB0246213 A19MYD 100,22 AUD 99,83 AUD
Werte im Artikel
99,86 plus
+0,22%
100,11 plus
+0,16%
99,58 plus
+0,15%
100,16 plus
+0,07%
40,56 minus
-1,41%