Erweiterte Funktionen

UBM Development definiert mit Frankfurter Projekt "nico" neue Generation von Bürogebäuden - Anleihenews


08.06.21 08:45
anleihencheck.de

Bad Marienberg (www.anleihencheck.de) - Das Office-Projekt "nico" von UBM Development Deutschland wird zugleich Startschuss sein für eine Neudefinition der Arbeitswelt Büro, so das Unternehmen in einer aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Mit geplantem Baustart im Herbst wird es Pilotprojekt einer fundierten und langfristigen Entwicklungsarbeit zur Frage nach der Zukunft des Büros sein. Zudem erfüllt es als innovatives Bauprojekt im prosperierenden Stadtteil Lyoner Quartier in Frankfurt am Main eine wichtige Aufgabe im Rahmen der Stadtentwicklung.

UBM Development wird "nico" mit einer Mietfläche von rund 15.400 m2 als smartes Bürogebäude mit hocheffizienten und flexiblen Nutzungsmöglichkeiten errichten. Diese Flächen verteilen sich über das Erdgeschoss und sechs Obergeschosse. Zusätzlich bieten insgesamt 250 PKW-Stellplätze in EG und UG, 100 davon mit der Möglichkeit für E-Ladestationen ausgestattet, den Gästen und Mitarbeitern großzügigen Parkraum.

Frische Luft und viel Licht für klares Denken und Handeln

Ein gesundheitsförderndes Ambiente ist ein Wirtschaftsfaktor. UBM setzt diese wissenschaftlich belegte Erkenntnis mit verschiedenen Maßnahmen im Gebäude um. Eine üppig begrünte Plaza im großen Innenhof wird Herz des Komplexes sein. Außerdem wird es in "nico" 30 Loggien geben, die Raum bieten für entspanntes, dabei fokussiertes Nachdenken und Arbeiten oder kleine Besprechungen. Zwei der vier Erschließungskerne werden als repräsentative Lobby gestaltet. Zwei gläserne Bogenschiebetüren führen in den Empfangsbereich mit Liftzugang, viel Glas und Galerieflächen prägen eine helle und offene Atmosphäre. Die Gebäudestruktur ermöglicht eine allseitige Belichtung und höchste Flexibilität bei der Gestaltung der künftigen Arbeitswelten. "nico" bietet sämtliche Layoutvarianten von Einzelbüros über Kombilösungen bis hin zum flexiblen Großraumbüro.

Verbunden über eine hochleistungsfähiges Glasfasernetz ist das Gebäude dafür ausgelegt, langfristig höchste Maßstäbe an Nutzer- und Betreiberanforderungen zu erfüllen. Modernste Sensorik wird integriert, die permanent Raumparameter wie Helligkeit, Temperatur, Luftfeuchtigkeit und Luftqualität erfasst. Die Daten liefern die Grundlage für die optimale Steuerung der TGA bei geringem Energieverbrauch sowie für bestmögliche Betriebskostenoptimierung. Ein starkes Elektromobilitätsangebot und solare Energiegewinnung runden das Konzept ab.

Smartes Projekt für das Lyoner Quartier

Das technologisch ambitionierte und auf Nachhaltigkeit setzende Projekt "nico" wird als Büroimmobilie für das Lyoner Quartier im Stadtteilneue Maßstäbe setzen. Hier haben sich bereits zahlreiche große und kleine Unternehmen angesiedelt. Durch das Errichten von Wohnungen und Einzelhandelsflächen entwickelt es sich mehr und mehr zu einem lebendigen Quartier mit vielen Facetten. Der Stadtteil besticht durch hervorragende Verkehrsanbindungen und viel Grün. Auch der Flughafen, der Stadtwald, der Main und die Frankfurter Innenstadt sind von hier aus schnell zu erreichen.

Pilotprojekt der neuen UBM-Stiftung

"nico" ist nicht nur ein neues, ökologisch und technisch innovativ konzipiertes Bürogebäude. Die Frankfurter Immobilie ist gleichzeitig der Nukleus einer umfassenden Initiative der UBM Development. In Kürze gründet UBM die "Smart Building Innovation Foundation", kurz SBIF. SBIF ist eine gemeinnützige Stiftung, in der gemeinsam mit Stiftungspartnern aus Industrie, dem Investmentsektor, Mietern und Finanzdienstleistern technische Anwendungslösungen für smarte Gebäude entwickelt werden. "nico" wurde als ein Immobilienprojekt ausgewählt, das als "Real-Labor" die Entwicklungsarbeit unterstützen wird. "nico steht für intelligente technische Lösungen, die von unterschiedlichsten Industrieunternehmen gemeinsam mit UBM entwickelt werden und einen ressourcenschonenden Betrieb sicherstellen", fasst Andreas Thamm, Vorsitzender der Geschäftsführung UBM Development Deutschland, zusammen.

Eine Zertifizierung nach LEED Gold wird angestrebt. Die Fertigstellung von "nico" ist für das Jahr 2023 geplant. (08.06.2021/alc/n/a)