Erweiterte Funktionen

Tele Columbus: PŸUR Business Datacenter Leipzig erfolgreich zertifiziert - Anleihenews


10.06.21 10:45
anleihencheck.de

Bad Marienberg (www.anleihencheck.de) - Das Rechenzentrum Leipzig West der zur Tele Columbus AG gehörenden HL komm Telekommunikations GmbH (PŸUR Business) wurde erfolgreich nach DIN EN 50600 Verfügbarkeitsklasse 3 und TSI.STANDARD V4.2 Level 3 zertifiziert, so das Unternehmen in einer aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Das Rechenzentrum Leipzig West verbindet modernste Technik und optimale Energieeffizienz mit TÜViT-geprüfter Datensicherheit. Nach ausgiebigen Prüfungen bescheinigt der TÜV Nord dem neuen Rechenzentrum der PŸUR Business Sicherheit und Hochverfügbarkeit der Klasse 3 nach DIN EN 50600 und erfüllt zudem die Zusatzanforderungen der Trusted Site Infrastructure (TSI) in der aktuellen Fassung 4.2.

Um diesen Sicherheitsstandard zu erreichen, muss sichergestellt werden, dass alle aktiven Komponenten in der Versorgung mehrfach und somit ausfallsicher vorhanden sind. Weitere Kriterien sind eine erhöhte Einbruchsicherheit, eine Absicherung der Versorgungstrassen, ein hohes Maß an Brandsicherheit durch geeignete Löschanlagen und eine lückenlose Überwachung aller Betriebszustände.

Die Anforderungen an das Schutzniveau 3 wurden bereits beim Bau des Rechenzentrums berücksichtigt und schon bei Inbetriebnahme erfüllt. Mit der Zertifizierung sind die getroffenen Maßnahmen nun offiziell bestätigt worden.

Die zur Tele Columbus gehörende HL komm bietet unter der Marke PŸUR Business zwei moderne Rechenzentren in Leipzig und in Berlin mit einer Gesamtfläche von 3.200 Quadratmetern an, die beide mindestens TSI 4.1 Level 3 zertifiziert und sofort verfügbar sind.

Mehr Informationen unter www.rechenzentrum-leipzig.de

Über Tele Columbus:

Die Tele Columbus AG ist einer der führenden Glasfasernetzbetreiber in Deutschland mit einer Reichweite von mehr als drei Millionen Haushalten. Unter der Marke PΫUR bietet das Unternehmen Highspeed-Internet einschließlich Telefon sowie mehr als 250 TV-Programme auf einer digitalen Entertainment-Plattform an, die klassisches Fernsehen mit Videounterhaltung auf Abruf vereint. Mit ihren Partnern der Wohnungswirtschaft realisiert die Tele Columbus Gruppe maßgeschneiderte Kooperationsmodelle und moderne digitale Mehrwertdienste wie Telemetrie und Mieterportale.

Als Full-Service-Partner für Kommunen und regionale Versorger treibt das Unternehmen maßgeblich den glasfaserbasierten Infrastruktur- und Breitbandausbau in Deutschland voran. Im Geschäftskundenbereich werden zudem Carrier-Dienste und Unternehmenslösungen auf Basis des eigenen Glasfasernetzes erbracht. Die Tele Columbus AG, mit Hauptsitz in Berlin sowie Niederlassungen in Leipzig, Unterföhring, Hamburg, Ratingen und Chemnitz, ist seit Januar 2015 am regulierten Markt (Prime Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse notiert. (10.06.2021/alc/n/a)