TTL Beteiligungs- und Grundbesitz-AG: Anstieg des Konzernergebnisses bestätigt Neupositionierung - Anleihenews


14.02.20 09:45
anleihencheck.de

Bad Marienberg (www.anleihencheck.de) - Die TTL Beteiligungs- und Grundbesitz-AG ("TTL AG", "TTL") (ISIN DE0007501009/ WKN 750100) hat heute ihren Geschäftsbericht für das Jahr 2019 veröffentlicht, so das Unternehmen in einer aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Die auf den deutschen Gewerbeimmobilienmarkt fokussierte Beteiligungsgesellschaft hat in 2019 erneut die Profitabilität gesteigert und bestätigt die bereits veröffentlichten vorläufigen Zahlen.

Der Konzernjahresüberschuss der Gesellschaft stieg 2019 von 4,1 Mio. Euro auf 4,8 Mio. Euro und hat damit gegenüber dem Vorjahr um 16 Prozent zugelegt. "Die heute veröffentlichten Ergebnisse zeigen, dass wir die Neupositionierung der TTL AG in 2019 erfolgreich eingeleitet haben. Die Erweiterung unseres Beteiligungsfokus hat uns neue Handlungsspielräume eröffnet, die wir erfolgreich nutzen konnten", sagt Theo Reichert, CEO der TTL AG.

Bei einem Beteiligungsengagement von 88,6 Mio. Euro (VJ 99,4 Mio. Euro) verbesserte sich das Beteiligungsergebnis inkl. stiller Gesellschaften um rund 7 Prozent auf 7,7 Mio. Euro (VJ 7,2 Mio. Euro). Hierzu hat vor allem die über unsere 50%-Beteiligungsgesellschaft TTL Real Estate GmbH sukzessiv aufgebaute direkte Beteiligung an der DIC Asset AG beigetragen. Sie lag zum 31. Dezember 2019 bei fast 5 Prozent und konnte im Januar 2020 auf insgesamt 7,1 Prozent aufgestockt werden. Zielsetzung ist weiterhin das Erreichen einer Schachtelbeteiligung von mindestens 10 Prozent.

Das auf die Aktionäre entfallende Eigenkapital der TTL AG stieg 2019 auf rund 47,7 Mio. Euro (VJ 46,8 Mio. Euro), das Ergebnis je Aktie legte im gleichen Zeitraum um rund 15 Prozent auf 0,22 Euro je Aktie zu.

Die vom Vorstand vorgeschlagene Dividendenzahlung von 0,20 Euro je Aktie für das Geschäftsjahr 2019 entspricht einer Steigerung von 66 Prozent gegenüber der im Mai des Vorjahres beschlossenen Dividende von 0,12 Euro je Aktie und einer Ausschüttungsquote des Konzernergebnisses von rund 90 Prozent.

Die TTL AG erwartet für 2020 ein Konzernergebnis auf dem Niveau des abgelaufenen Geschäftsjahres in Höhe von mindestens 4,8 Mio. Euro und beabsichtigt durch gezielte Investitionen das Geschäft in allen Segmenten auszubauen.

Über TTL:

Die TTL Beteiligungs- und Grundbesitz-AG (Börsenkürzel TTO) ist eine auf den deutschen Gewerbeimmobilienmarkt spezialisierte börsennotierte Beteiligungsgesellschaft. Ziel ist es, als Beteiligungsholding profitable Investments einzugehen, diese zu begleiten und weiterzuentwickeln, um an ihrer Wertsteigerung zu partizipieren und die Ertragskraft der TTL AG im Interesse der Aktionäre nachhaltig zu steigern. TTL investiert sowohl in privat gehaltene als auch in börsennotierte dividendenstarke Immobiliengesellschaften. Zudem beteiligt sich TTL auch über Plattformen an Immobilienprojekten und Immobilien, wobei für diese Investments von der TTL-Gruppe neben Eigenkapital auch Mezzanine-Finanzierungen zur Verfügung gestellt werden.

Das in München ansässige Unternehmen ist über die DIC Capital Partners (Europe) GmbH in der Deutsche Immobilien Chancen-Gruppe investiert und beteiligt sich über die TTL Real Estate GmbH an gelisteten dividendenstarken Immobiliengesellschaften. Gleichzeitig engagiert sich die Gesellschaft über die Investmentplattform StoneCap Partners an Immobilienprojektentwicklungen, Value-Add-Bestandsimmobilien und -portfolios und plant perspektivisch auch in weitere Immobilienportfolios zu investieren. (14.02.2020/alc/n/a)





hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
2,22 € 2,26 € -0,04 € -1,77% 21.09./10:01
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0007501009 750100 4,06 € 2,10 €