Erweiterte Funktionen

Symrise plant Begebung von 7-jähriger Wandelanleihe bei institutionellen Investoren im Volumen von bis zu 400 Mio. Euro


13.06.17 12:37
Anleihen Finder

Brechen (www.anleihencheck.de) - Neuer Wandler - die Symrise AG hat heute die Begebung nicht nachrangiger, unbesicherter Wandelschuldverschreibungen mit einem Nennwert von insgesamt 400 Millionen Euro beschlossen, die in neue und/oder bestehende auf den Inhaber lautende nennwertlose Stammaktien der Symrise AG wandelbar sind - vorbehaltlich einer Nicht-Wandlungsfrist von fünf Jahren nach dem Ausgabetag der Schuldverschreibungen, berichtet die Anleihen Finder Redaktion.

Hinweis: Die den Schuldverschreibungen zugeordneten Wandlungsrechte in Stammaktien würden bis zu 3,6 Prozent des derzeitigen Aktienkapitals repräsentieren.

Verzinsung zwischen 0,1 und 0,375 Prozent

WANDELANLEIHE CHECK: Die Schuldverschreibungen würden eine Laufzeit von 7 Jahren haben und mit einer Stückelung von jeweils 100.000 Euro im Rahmen eines beschleunigten Bookbuilding-Verfahrens ausschließlich bei institutionellen Anlegern begeben. Die Wandelanleihen würden voraussichtlich mit 0,1 bis 0,375 Prozent pro Jahr verzinst. Die Wandlungsprämie werde 42,5 bis 47,5 Prozent über dem volumengewichteten Durchschnittskurs der Stammaktien im XETRA-Handel zwischen dem Vermarktungsbeginn und der Preisfeststellung liegen. Die Begebung der Schuldverschreibungen werde voraussichtlich am oder um den 20. Juni 2017 erfolgen.

Symrise beabsichtige, die Aufnahme der Schuldverschreibungen zum Handel im Open Market (Freiverkehr) der Frankfurter Börse zu beantragen. Das Unternehmen beabsichtige, den Nettoerlös aus dem Angebot für die Rückführung von bestehenden Darlehens- und Kapitalmarktverbindlichkeiten sowie allgemeine Unternehmenszwecke zu verwenden.

INFO: Symrise sei ein globaler Anbieter von Duft- und Geschmackstoffen, kosmetischen Grund- und Wirkstoffen, funktionalen Inhaltsstoffen sowie von Produktlösungen für verbesserte Sensorik und Ernährung.

Den kompletten Beitrag finden Sie hier. (13.06.2017/alc/n/a)