Erweiterte Funktionen

Swiss Prime Anlagestiftung: Kapitalerhöhung "SPA Immobilien Schweiz" erfolgreich abgeschlossen - Anleihenews


03.11.21 14:57
anleihencheck.de

Bad Marienberg (www.anleihencheck.de) - Die Swiss Prime Anlagestiftung konnte für ihre Anlagegruppe "SPA Immobilien Schweiz" die vom 1. September bis zum 15. Oktober 2021 durchgeführte Emission mit einem starken Resultat abschließen, so die Swiss Prime Anlagestiftung in einer aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemitteilung:

Die Emission wurde deutlich überzeichnet und erzielte ein Gesamtvolumen von CHF 249 Mio. Um der hohen Nachfrage entgegenzukommen, hat der Stiftungsrat entschieden, den ursprünglich geplanten Maximalbetrag zu erhöhen. Zudem konnte der bestehende Anlegerkreis bedeutend erweitert werden. Neue Anleger haben rund 40% zum Emissionsergebnis beigetragen. Insgesamt sind nun über 300 Schweizer Vorsorgeeinrichtungen investiert. Die Liberierung der neuen Anteile erfolgte per 29. Oktober 2021. "Wir freuen uns sehr über das große Interesse, welches auch das Engagement des Teams sowie die Attraktivität der Anlagegruppe widerspiegelt", so Jérôme Baumann, Präsident des Stiftungsrats der Swiss Prime Anlagestiftung.

Die zugeflossenen Mittel ermöglichen den weiteren Ausbau des bestehenden, bereits qualitativ hochwertigen Immobilienportfolios, welches seit der Lancierung im Herbst 2015 kontinuierlich gewachsen ist. Der Verkehrswert des Immobilienbestandes beläuft sich per 30. September 2021 auf CHF 2.881,4 Mio. Zudem dient der Kapitalzufluss zur Finanzierung der renditestarken Entwicklungsprojekte (primär Wohnen) sowie zur Reduktion der Fremdfinanzierungsquote von aktuell 29,0% (ca. 20,6% nach Emission).

Ausbau des Immobilienportfolios

Nach dem Erwerb der Objekte in Wollerau (gemischte Nutzung) und Saint-Aubin (Senior Living) konnten im 3. Quartal weitere Liegenschaften erfolgreich ins Portfolio der SPA Immobilien Schweiz überführt werden. Mit dem Zukauf von zwei Objekten in Riedikon-Uster (Wohnen) und in Genf (gemischte Nutzung) erhöht sich der Soll-Mietertrag um ca. CHF 2,3 Mio. Bei der Liegenschaft in Riedikon-Uster handelt es sich um eine Wohnsiedlung mit sechs Mehrfamilienhäusern. Diese verfügen über 52 attraktiven Wohneinheiten, eine Tiefgarage und einen attraktiven Quartiertreff im Zentrum der Überbauung. Das Objekt in Genf liegt im Stadtteil Pâquis, am rechten Ufer des Genfersees, gleich hinter dem prestigeträchtigen Hotel Beau-Rivage. Das Objekt verfügt über eine ausgezeichnete Lage und ist nur wenige Meter vom See entfernt.

Erfreuliche Anlagerenditen

Die Anlagerendite für "SPA Immobilien Schweiz" liegt nach neun Monaten bei hohen 4,96%. Die neu lancierte Anlagegruppe "SPA Living+ Europe unhedged" verzeichnet vier Monate nach Abschluss der ersten Portfolio-Transaktion eine sehr ansprechende Anlagerendite von 5,65% (hedged: 5,50%). (03.11.2021/alc/n/a)