Sika-Anleihe: Sika übernimmt die KVK Holding a.s mit Sitz in Prag - Anleihenews


05.09.17 09:37
anleihencheck.de

Bad Marienberg (www.anleihencheck.de) - Sika (ISIN CH0000587979/ WKN 858573) übernimmt die KVK Holding a.s mit Sitz in der tschechischen Hauptstadt Prag, so das Unternehmen in einer aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Das Unternehmen ist ein führender Anbieter von Abdichtungssystemen für Bauwerke und Dächer und produziert eine breite Palette an Mörtelprodukten. KVK erzielte 2016 einen Jahresumsatz von CHF 42 Millionen. Die Transaktion erfolgt vorbehaltlich der Zustimmung der Kartellbehörden.

KVK verfügt über sechs Produktionsstandorte - drei für die Herstellung von Mörtelprodukten, zwei für Bitumen-Abdichtungsmembrane und einen für Dämmstoffe aus expandiertem Polystyrol (EPS) für Gebäudehüllen. Mit den strategisch günstig gelegenen Standorten baut Sika ihre Produktionsplattform und lokale Präsenz im tschechischen Markt weiter aus.

Durch das stark komplementäre Produktportfolio von KVK und die Zusammenlegung der Geschäftsaktivitäten bietet Sika ihren Kunden in der Bauindustrie eine umfassende Lösungspalette an. Die engen Beziehungen von KVK zu großen Baufachhändlern ermöglicht es zudem, die Präsenz im tschechischen Markt stark auszubauen.

Ivo Schädler, Regionalmanager EMEA: "KVK ist führend in der Branche und verfügt über ein Produktportfolio und eine lokale Präsenz, welche die Marktdurchdringung und Wachstumsstrategie von Sika weiter fördern werden. Mit der Übernahme sichern wir uns zudem Fertigungs-Know-how für Abdichtungs- und Isolierungslösungen. Wir heißen alle neuen Mitarbeitenden im Sika Team herzlich willkommen und freuen uns auf den erfolgreichen Ausbau unseres gemeinsamen Geschäfts." (05.09.2017/alc/n/a)






hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
6.429,7 € 6.459,85 € -30,15 € -0,47% 22.11./21:59
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
CH0000587979 858573 6.560 € 4.467 €