Sika: Anfechtung gewisser Beschlüsse der ordentlichen GV 2017 durch Schenker-Winkler Holding - Anleihenews


07.06.17 09:44
anleihencheck.de

Bad Marienberg (www.anleihencheck.de) - Sika (ISIN CH0000587979/ WKN 858573) wurde heute darüber informiert, dass die Schenker-Winkler Holding AG (SWH) gewisse Beschlüsse der ordentlichen Generalversammlung der Sika vom 11. April 2017 anficht, so die Sika AG in einer aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Mit ihrer Klage ficht SWH im Wesentlichen die Wiederwahl in den Verwaltungsrat von Frau Monika Ribar sowie der Herren Paul Hälg, Daniel Sauter, Ulrich Suter und Christoph Tobler sowie die Nichtwahl von Herrn Jacques Bischoff in den Verwaltungsrat an.

In seinem Urteil vom 27. Oktober 2016 hat das Kantonsgericht Zug festgehalten, dass die Beschränkung der Stimmrechte der SWH bei den Wahlen in den Verwaltungsrat an der ordentlichen Generalversammlung 2015 gemäß Artikel 4 der Sika-Statuten ("Vinkulierung") rechtens war und hat alle Anträge der SWH abgewiesen. SWH hat gegen das Urteil des Kantonsgerichts Zug Berufung erhoben. Über die Berufung wird das Obergericht des Kantons Zug entscheiden. Vor dem Kantonsgericht Zug sind zudem zwei weitere Anfechtungsklagen der SWH gegen gewisse Wahlbeschlüsse der außerordentlichen Generalversammlung vom 24. Juli 2015 sowie der ordentlichen Generalversammlung vom 12. April 2016 hängig. (Pressemitteilung vom 06.07.2017) (07.06.2017/alc/n/a)




hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
6.319,52 € 6.335,5 € -15,98 € -0,25% 26.09./14:47
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
CH0000587979 858573 6.336 € 3.846 €