Senvion unterzeichnet Vereinbarung mit Total Eren - Anleihenews


11.07.18 09:28
anleihencheck.de

Bad Marienberg (www.anleihencheck.de) - Senvion (ISIN LU1377527517/ WKN A2AFKW) gab heute die Unterzeichnung einer festen Vereinbarung über die Lieferung von 14 weiteren 3.6M114-Turbinen in Argentinien bekannt, so das Unternehmen in einer aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Das "Malaspina-Projekt" ist bereits das zweite vollständige Generalunternehmer-Projekt mit Total Eren. Der französischen Entwickler von Solar- und Windenergie-Projekten hat einen Stromabnahmevertrag (PPA) für die produzierte Elektrizität abgeschlossen.

"Wir freuen uns, einen weiteren Abschluss in Argentinien bekannt zu geben. Das Malaspina-Projekt reflektiert die globale Wachstumsstrategie von Senvion. Diese ist Ausdruck unseres starken Engagements in Argentinien und Südamerika insgesamt. Zudem sind uns nachhaltige und langfristige Kooperationen mit Partnern wie Total Eren sehr wichtig, die wir jetzt durch die zweite Kooperation weiter stärken", so David Hardy, Executive Director & Chief Sales Officer von Senvion.

Senvion wird für das Malaspina-Projekt an der Ostküste Argentiniens 14 Turbinen mit einer installierten Kapazität von insgesamt 50 MW liefern. Der Standort ist für seine hohen Windgeschwindigkeiten bekannt, was die Senvion 3.6M114 mit einem Rotordurchmesser von 94 Metern zur besten Wahl macht. Die 3.6M-Turbine des Onshore-Portfolios von Senvion wurde entwickelt, um auch bei besonders anspruchsvollen Bedingungen möglichst konstant hohe Erträge zu gewährleisten. Die Installation der Anlagen erfolgt im ersten Halbjahr 2019.

"Wir freuen uns, mit Senvion auch bei unserem zweiten Windprojekt in Argentinien zusammenzuarbeiten. Malaspina bestätigt das Ziel von Total Eren, die Erneuerbaren Energien-Projekte im Land deutlich auszubauen. Aktuell liegt die installierte Kapazität bei Windprojekten bei 150 MW, zudem befinden sich noch Photovoltaik-Projekte mit einer Kapazität von 30 MW im Bau", ergänzt Fabienne Demol, Executive Vice President - Global Head of Business Development von Total Eren.

Senvion verhandelt aktuell weitere Verträge in Südamerika. Seit dem Markteintritt im Jahr 2016 baut das Unternehmen ein umfangreiches Netzwerk mit erfahrenen Partnern in Argentinien und Chile auf. Aufgrund des hohen Auftragseingangs in Argentinien verstärkt Senvion das Büro in Buenos Aires weiter.

Die Vereinbarung mit Total Eren ist Teil der Verkaufsabschlüsse im zweiten Quartal 2018. (11.07.2018/alc/n/a)






hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
3,765 € 3,765 € -   € 0,00% 16.11./08:50
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
LU1377527517 A2AFKW 11,88 € 3,67 €