Erweiterte Funktionen

SeniVita Social Estate: Übernahme des Pflegebetriebs in drei Seniorenwohnanlagen in Oberbayern geplant - Anleihenews


06.09.17 12:23
anleihencheck.de

Bad Marienberg (www.anleihencheck.de) - Die SeniVita Social Estate AG (SSE) plant, zum 01.Oktober 2017, die Betreiberstellung in den Seniorenwohnanlagen der SeniVita Oberbayern GmbH (SVO) in Emmering, Gernlinden und Maisach zu übernehmen, so das Unternehmen in einer aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der Pressemeldung:

Die SSE wird von der SVO die zum Betrieb erforderlichen Vermögenswerte im Rahmen eines Asset Deals übernehmen. Im Wege des Betriebsübergangs soll auch das Personal auf den neuen Betreiber übergeleitet werden.

Mit dem Aufbau der eigenen Pflegekompetenz ist es der SSE in Zukunft möglich, den Pflegebetrieb auch in Eigenregie zu führen.

Über SeniVita Social Estate AG:

Die SeniVita Social Estate AG ist ein führender Entwickler von Pflegeimmobilien in Deutschland. Das Geschäftsmodell umfasst die Planung, Realisierung und Vermarktung von Pflegeimmobilien, die auf Basis des Konzepts AltenPflege 5.0 betrieben werden. Es handelt sich um eine Kombination aus mehreren, modularen Dienstleistungselementen: Seniorengerechtes Wohnen, Pflege in der eigenen Wohnung und Tagespflege. Dieses von der SeniVita Gruppe entwickelte Modell bietet gegenüber stationären Pflegekonzepten höheren Wohnkomfort, mehr Privatsphäre, individuelle Versorgung und eine hohe Betreuungsqualität insbesondere bei Demenz oder Intensivpflege. Eigentümer der SeniVita Social Estate AG sind die SeniVita Sozial gGmbH (50%), Ed. Züblin AG (46%) und grosso holding GmbH (4%).

Weitere Informationen unter: www.senivita-social-estate.de (06.09.2017/alc/n/a)