SeniVita Social Estate AG stellt Insolvenzantrag - Anleihenews


01.02.21 08:30
Anleihen Finder

Brechen (www.anleihencheck.de) - Insolvenzantrag - die SeniVita Social Estate AG (SSE AG) hat einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens wegen Zahlungsunfähigkeit gestellt, berichtet die Anleihen Finder Redaktion.

Der Entwickler und Betreiber von Pflegeeinrichtungen habe diesen am 29. Januar 2021 beim Amtsgericht Bayreuth eingereicht.

Das Gericht habe Rechtsanwalt Dr. Hubert Ampferl, Kanzlei Dr. Beck & Partner zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt. Oberste Priorität habe die Aufrechterhaltung und Weiterführung des Geschäftsbetriebs in allen Einrichtungen der Gruppe, heiße es von Unternehmensseite.

ANLEIHE CHECK: Die SSE-Anleihe 2015/25 (ISIN DE000A13SHL2 / WKN A13SHL) sei im vergangenen Jahr um fünf Jahre bis zum 11. Mai 2025 verlängert worden. Neben der Laufzeitverlängerung sei der Zinssatz der Anleihe von vormals 6,50% p.a. auf 8,50% p.a. erhöht worden. Die Anleihe habe ein ausstehendes Volumen von 44,6 Mio. Euro.

Entwicklung in den letzten Monaten

Die SeniVita Social Estate AG habe die letzten Jahre stets mit einem deutlichen Verlustgeschäft beendet. Unter Leitung des Vorstandsvorsitzenden und Unternehmens-Mitgründer Dr. Horst Wiesent sei zum Ende des Geschäftsjahres 2019 eine tiefgreifende finanzielle und operative Restrukturierung der Gesellschaft eingeleitet worden. Anfang Dezember 2020 habe Dr. Horst Wiesent das Unternehmen jedoch mit sofortiger Wirkung verlassen müssen.

Mitte Dezember 2020 habe dann die Dr. Wiesent Sozial gGmbH (vormals SeniVita Sozial gGmbH) mit Sitz in Bayreuth einen Antrag auf Insolvenzeröffnung wegen drohender Zahlungsunfähigkeit gestellt. Daraufhin habe die SeniVita Social Estate AG ihrerseits mitgeteilt, dass die Insolvenz der Dr. Wiesent Sozial gGmbH keine Auswirkungen auf die SSE AG und deren Tochterfirmen habe. Nun folge also doch der Schritt in die Insolvenz und viele Fragen würden offen bleiben.

INFO: Ansprechpartner für die Anleihegläubiger sei Rechtsanwalt Gustav Meyer zu Schwabedissen, mzs Rechtsanwälte Düsseldorf, der im April 2020 zum gemeinsamen Vertreter der Gläubiger gewählt worden sei.

Den kompletten Beitrag finden Sie hier. (News vom 29.01.2021) (01.02.2021/alc/n/a)





hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
12,011 € 12,65 € -0,639 € -5,05% 02.03./18:59
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000A13SHL2 A13SHL 58,50 € 9,10 €