Ermittlungen wegen Untreueverdacht bei der Öko-Test AG - Anleihenews


05.08.19 15:57
SdK

München (www.anleihencheck.de) - Die Staatsanwaltschaft Frankfurt hat Mitte Juli die Geschäftsräume der Öko-Test AG durchsucht und Ermittlungen wegen Untreueverdacht gegen ehemalige Organe der früheren Öko-Test Holding AG eingeleitet, so die SdK Schutzgemeinschaft der Kapitalanleger e.V. in der aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Die Beschuldigten sollen 2017 Anteile an der Cavete Global Ltd., einer wirtschaftlich angeschlagenen Gesellschaft in Hongkong, erworben haben, bei denen einige Beschuldigte zugleich diverse Posten innehatten. Zu diesem Zeitpunkt hat sich die Öko-Test Holding AG selbst in wirtschaftlichen Schwierigkeiten befunden. Zudem wurde der Hongkonger Gesellschaft ein Darlehen gewährt. Die Gesellschaft wurde später zahlungsunfähig, wodurch der Öko-Test Holding AG durch den Erwerb der Anteile und das gewährte Darlehen ein Schaden in Millionenhöhe entstanden sein soll. Auch wenn aktuell keinerlei Aussagen über die Strafbarkeit etwaiger Handlungen der Organe der Gesellschaft gemacht werden können, und für alle Organmitglieder die Unschuldsvermutung gilt, sollten die Aktionäre der Öko-Test AG diese Vorgänge auf der für den 19.08.2019 anberaumten Hauptversammlung hinterfragen.

Auf der Hauptversammlung soll unter anderem über die Entlastung der Mitglieder des Vorstands und des Aufsichtsrats Beschluss gefasst werden. Ein Entlastungsbeschluss würde mögliche Regressforderungen der Gesellschaft gegen die Beschuldigten aus den genannten Vorgängen zwar nicht ausschließen, aber doch erschweren. Die SdK wird unter anderem die Thematik der Haftung von Vorstand und Aufsichtsrat auf der Hauptversammlung adressieren sowie gegebenenfalls deren Geltendmachung verlangen. Die SdK rät daher allen Aktionären dazu, die Hauptversammlung zu besuchen oder der SdK kostenlos das Stimmrecht zu übertragen.

Die Hauptversammlung findet am Montag, den 19.08.2019, um 10 Uhr im Ökohaus, Kasseler Str. 1a, 60486 Frankfurt am Main statt. Die SdK wird die Hauptversammlung besuchen und Aktionäre, die nicht selbst teilnehmen können, kostenlos vertreten. Übersenden Sie uns hierzu einfach Ihre Eintrittskarte, auf der Sie die SdK zur Wahrnehmung ihres Stimmrechts bevollmächtigen

- bevorzugt per Fax: 089 / 20 20 846 10
- oder per Post: SdK e.V., Hackenstr. 7b, 80331 München

Die SdK wird die Geschehnisse rund um die Ökotest-AG auch nach der Hauptversammlung weiter kritisch begleiten und ihre Mitglieder informieren.

Für Rückfragen stehen wir unseren Mitgliedern und Stimmgerbern unter 089 / 2020846-0 oder unter info@sdk.org gerne zur Verfügung.

München, den 05.08.2019
SdK Schutzgemeinschaft der Kapitalanleger e.V. (05.08.2019/alc/n/a)