Erweiterte Funktionen

Schuldscheindarlehen: Jungheinrich platziert 100 Mio. Euro bei über 60 Investoren


13.10.17 11:30
Anleihen Finder

Brechen (www.anleihencheck.de) - Platzierung abgeschlossen - die Jungheinrich AG hat im Oktober ein Schuldscheindarlehen im Volumen von 100 Millionen Euro erfolgreich platziert und sich damit langfristig günstige Konditionen für die weitere Finanzierung des Unternehmens gesichert, berichtet die Anleihen Finder Redaktion.

Im Rahmen der Platzierung seien Laufzeittranchen von fünf, sieben und zehn Jahren sowohl mit fester als auch variabler Verzinsung angeboten worden. Die Emission diene der allgemeinen Unternehmensfinanzierung und sei ein langfristiger Baustein der Finanzierungsstruktur des Konzerns.

Mehrfache Überzeichnung

Die starke Investorennachfrage habe Unternehmensangaben zu Folge früh zu einer mehrfachen Überzeichnung geführt, sodass das Orderbuch bereits kurz nach Vermarktungsstart habe geschlossen werden müssen. Die Platzierung sei bei über 60 Investoren überwiegend aus dem Sektor der Sparkassen und Landesbanken sowie dem Genossenschaftsbanksektor erfolgt.

INFO: Begleitet worden sei die Schuldscheinemission von der Landesbank Baden-Württemberg und der Deutsche Bank AG.

"Verbreiterung der Investorenbasis"

"Wir freuen uns über das große Interesse an dieser Transaktion", so Dr. Volker Hues, Finanzvorstand der Jungheinrich AG. "Die hohe Nachfrage ist ein Vertrauensbeweis der Anleger in das Geschäftsmodell von Jungheinrich und trägt zu einer deutlichen Verbreiterung unserer Investorenbasis bei. Mit der Emission stärken wir unsere Liquidität und Finanzierungsstruktur für die strategische Weiterentwicklung zu sehr günstigen Konditionen."

INFO: Jungheinrich zähle zu den weltweit führenden Unternehmen der Intralogistik.

Den kompletten Beitrag finden Sie hier. (13.10.2017/alc/n/a)