SLM Solutions: Umsatzwachstum von über 35% und signifikante EBITDA-Verbesserung 2022 erw. - Anleihenews


11.11.21 09:30
anleihencheck.de

Bad Marienberg (www.anleihencheck.de) - Der Vorstand der SLM Solutions Group AG (ISIN DE000A111338/ WKN A11133) ("SLM Solutions", "SLM" oder das "Unternehmen"), ein führender Anbieter metallbasierter additiver Fertigungstechnologie, hat am Mittwoch seine Prognose für das Geschäftsjahr 2022 und ebenso einen längerfristigen Ausblick aufgestellt, so das Unternehmen in einer aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Das Unternehmen erwartet, dass der Umsatz im Geschäftsjahr 2022 mindestens EUR 100,0 Mio. betragen wird, was einem Wachstum um mehr als 35% gegenüber dem für das laufende Geschäftsjahr 2021 erwarteten Umsatz entspricht. Im Einklang mit der im Februar 2021 aufgestellten Prognose wird für das Geschäftsjahr 2021 ein Umsatz von mindestens EUR 71 Mio. erwartet. Der Vorstand geht zudem davon aus, dass sich das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) im Geschäftsjahr 2022 im Vergleich zum EBITDA des Geschäftsjahres 2021 signifikant verbessern wird. Auf Quartalsebene soll im zweiten Halbjahr 2022 ein positives EBITDA erreicht werden.

SLM Solutions stellt die Prognose für das Jahr 2022 unter den Annahmen auf, dass sich die derzeitigen Engpässe in der Lieferkette im zweiten Halbjahr 2022 auflösen, dass SLMs Kernmärkte in Europa, den USA und Asien keine signifikanten COVID-19-bedingten Einschränkungen erleben und dass das Unternehmen die Fertigung der NXG XII 600 wie geplant hochfahren kann.

Langfristig erwartet der Vorstand ein anhaltend starkes Umsatzwachstum, welches von einer erhöhten Endkundennachfrage sowie von SLM Solutions‘ branchenführenden Technologie- und Systemangeboten der nächsten Generation angetrieben wird. Vor diesem Hintergrund strebt der Vorstand bis Ende 2026 eine Verfünffachung des Umsatzes gegenüber dem für das Geschäftsjahr 2021 erwarteten Umsatz an.

Der langfristige Ausblick für das Unternehmen basiert auf den Annahmen, dass der signifikante Anstieg der Serienproduktion in der metalladditiven Fertigung den aktuellen Branchenprognosen entspricht und dass die wesentlichen Absatzmärkte des Unternehmens keinen signifikanten negativen wirtschaftlichen Abschwung erfahren. (Pressemitteilung vom 10.11.2021) (11.11.2021/alc/n/a)





hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
15,60 € 15,72 € -0,12 € -0,76% 29.11./09:05
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000A111338 A11133 24,35 € 14,56 €