SINGULUS bekommt ersten Auftrag für eine Vakuum-Beschichtungsanlage - Anleihenews


04.10.17 09:17
anleihencheck.de

Bad Marienberg (www.anleihencheck.de) - Die SINGULUS TECHNOLOGIES AG (SINGULUS TECHNOLOGIES) (ISIN DE000A1681X5/ WKN A1681X) konnte den ersten Auftrag für eine Vakuum-Beschichtungsanlage des Typs POLYCOATER für den Einsatz in der Kosmetikindustrie verbuchen, so das Unternehmen in einer aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Der Kunde bereitet den weiteren Ausbau seiner Produktionskapazität vor und plant die Investition in weitere Maschinen.

Der POLYCOATER ist als Beschichtungsanlage neben Anwendungen in der Kosmetikindustrie universell einsetzbar, so z.B. für Produkte in der Verpackungs- und Elektronik- sowie Automobilindustrie.

Das Beschichtungssystem ist als Inline Maschine konzipiert und arbeitet nach dem Prinzip der Vakuum-Kathodenzerstäubung. Im Vergleich zu Batch-Fertigung mit Aufdampfverfahren automatisiert diese Lösung den Herstellprozess und senkt mit den kurzen Taktzeiten die Produktionskosten deutlich. Für eine optimale Beschichtung von allen Seiten lassen sich die Bauteile im Vakuum drehen.

Der POLYCOATER ist zentraler Bestandteil der Produktionslinie DECOLINE II zur Herstellung und Veredelung von dreidimensionalen Bauteilen. SINGULUS TECHNOLOGIES hat diese neue Produktionslinie entwickelt, die das Metallisieren im Vakuum sowie alle Lackierschritte in einen Produktionsablauf integriert und dabei die Teile vollautomatisch transportiert. (04.10.2017/alc/n/a)






hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
14,525 € 14,74 € -0,215 € -1,46% 15.12./20:30
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000A1681X5 A1681X 15,70 € 4,10 €