SHOP APOTHEKE: Q1-Konzernumsatz wächst nach vorläufigen Berechnungen um 22,5% - Anleihenews


07.04.21 09:45
anleihencheck.de

Bad Marienberg (www.anleihencheck.de) - SHOP APOTHEKE EUROPE N.V. (ISIN NL0012044747/ WKN A2AR94) ist in den ersten drei Monaten des Geschäftsjahres 2021 weiterhin dynamisch gewachsen, so das Unternehmen in einer aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Nach vorläufigen ungeprüften Berechnungen stieg der Konzernumsatz um 22,5 Prozent auf 284 Millionen Euro nach 232 Millionen Euro im Vorjahresquartal.

Stefan Feltens, CEO von SHOP APOTHEKE EUROPE, kommentiert: "Wir freuen uns, dass wir erneut eine Rekordzahl an Neukunden in Europa gewinnen konnten. Dies ist uns trotz der ausgebliebenen Erkältungswelle als direkte Folge der coronabedingten Kontaktbeschränkungen und des in Deutschland eingeführten Bonusverbots für verschreibungspflichtige Medikamente (Rx) gelungen. Im Jahresvergleich stieg die Zahl unserer aktiven Kunden zum Stichtag um 1,8 Millionen auf 6,8 Millionen. Darüber hinaus haben wir im Berichtsquartal mit den Akquisitionen von SMARTPATIENT und MEDAPP wichtige Schritte bei der Umsetzung unserer Strategie, das Leben unserer Kunden durch digitales Medikationsmanagement zu verbessern, unternommen. Parallel dazu haben wir den Rx-Markt in den Niederlanden erschlossen."

Im DACH-Segment (Deutschland, Österreich, Schweiz) steigerte SHOP APOTHEKE EUROPE den Umsatz gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 15 Prozent. Der Segmentumsatz erreichte somit 231 Millionen Euro nach 201 Millionen Euro im ersten Quartal 2020. Durch die in diesem Jahr ausgebliebene Erkältungswelle infolge der pandemiebedingten Hygienemaßnahmen, die Nachfragespitze im März 2020 zum Zeitpunkt des Covid19-Ausbruchs in Europa und den Wegfall des Rx-Bonus in Deutschland verringerte sich der Rx-Umsatz im ersten Quartal um 17,2 Prozent auf 45 Millionen Euro. Im Segment International (Belgien, Frankreich, Italien, Niederlande) steigerte SHOP APOTHEKE EUROPE den Umsatz im ersten Quartal um 71 Prozent auf 53 Millionen Euro im Vergleich zu 31 Millionen Euro in Q1 des Vorjahres.

Für das Gesamtjahr 2021 erwartet der Vorstand von SHOP APOTHEKE EUROPE ein organisches Umsatzwachstum von rund 20 Prozent oder mehr sowie eine positive bereinigte EBITDA-Marge von 2,3 bis 2,8 Prozent (2020: 2,2 Prozent).

Alle veröffentlichten Zahlen sind vorläufig und ungeprüft. SHOP APOTHEKE EUROPE N.V. wird den vollständigen Zwischenbericht für das erste Quartal 2021 am 6. Mai 2021 veröffentlichen. (07.04.2021/alc/n/a)





hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
197,40 € 191,50 € 5,90 € +3,08% 09.04./17:35
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
NL0012044747 A2AR94 249,00 € 62,10 €