SANHA plant Prolongation der Unternehmensanleihe 2013/2018 - Anleihenews


20.06.17 08:43
anleihencheck.de

Bad Marienberg (www.anleihencheck.de) - Die Geschäftsführung der SANHA GmbH & Co. KG hat heute entschieden, ihren Anleihegläubigern die Prolongation der Unternehmensanleihe 2013/2018 (ISIN DE000A1TNA70 / WKN A1TNA7) für fünf Jahre ab Fälligkeit im Juni 2018 bis Juni 2023 mit veränderten Anleihebedingungen vorzuschlagen, so das Unternehmen in einer aktuellen Ad hoc-Mitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Ad hoc-Mitteilung:

Dazu werden den Anleihegläubigern Grundbuchsicherheiten mit Grundschulden von knapp 10 Mio. Euro gewährt und ein reduzierter Zinssatz von 5,5% p.a. ab dem 4. Juni 2018 vorgeschlagen. Darüber hinaus sieht das Refinanzierungskonzept eine jährliche Tilgung der Anleihe aus dem Cashflow ab 2019 in Höhe von jeweils nominal 10% des derzeitigen Anleihevolumens (rd. 3,7 Mio. Euro) vor.

Zur Abstimmung über die Prolongation und die weiteren Maßnahmen des Refinanzierungskonzeptes der Anleihe 2013/2018 fordert die Gesellschaft die Anleihegläubiger entsprechend der Anleihebedingungen zur Stimmabgabe in einer Abstimmung ohne Versammlung vom 25. bis 31. Juli 2017 auf. Die Aufforderung zur Stimmabgabe ist ab dem 23. Juni 2017 auf der Internetseite der SANHA GmbH & Co. KG in der Rubrik "Anleihe" abrufbar und wird am 26. Juni 2017 im Bundesanzeiger veröffentlicht.

Details zur geplanten Prolongation werden am morgigen Dienstag, den 20. Juni 2017, in einer ausführlichen Pressemitteilung erläutert. Darüber hinaus wird morgen, wie angekündigt, der testierte Konzernabschluss 2016 veröffentlicht. (Ad hoc vom 19.06.2017) (20.06.2017/alc/n/a)




hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
67,93 € 67,93 € -   € 0,00% 23.08./18:39
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000A1TNA70 A1TNA7 90,50 € 35,00 €