Risikoappetit von institutionellen Anlegern steigt bei der Deutschen Bank - Anleihenews


14.02.20 12:15
Börse Stuttgart

Stuttgart (www.anleihencheck.de) - Nachdem der Aktienkurs der Deutschen Bank in den letzten drei Monaten um rund 50 Prozent gestiegen und ein neuer Großaktionär an Board gekommen ist, nutzt die Deutsche Bank die günstige Kapitalmarktsituation und die positive Stimmung zur Kapitalaufnahme, so die Börse Stuttgart.

Im Laufe der Woche habe die Deutsche Bank institutionellen Investoren angeboten, sich an der Aufnahme von zusätzlichem Kernkapital zu beteiligen, dem sogenannten Additional Tier 1. Das Emissionsvolumen in Höhe von 1,25 Milliarden US-Dollar sei mehr als zehnfach überzeichnet gewesen. Bei der unbefristeten Anleihe (ISIN US251525AX97 / WKN A2TSK0) würden Investoren eine Verzinsung in Höhe von 6% pro Jahr bis zum 30.06.2026 bekommen. Sofern die harte Kernkapitalquote der Deutschen Bank unter 5,125% falle, unterlägen die Anleihen einer Abschreibungsregelung. Die Mindeststückelung der Anleihe liege bei 200.000 US-Dollar. (Bonds Weekly Ausgabe 6 vom 14.02.2020) (14.02.2020/alc/n/a)




hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
89,125 $ 91,12 $ -1,995 $ -2,19% 22.09./17:35
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
US251525AX97 A2TSK0 101,08 $ 47,25 $