Regenbogen erhöht die Umsatz- und Ergebnisprognose für 2021 - Anleihenews


12.10.21 10:15
anleihencheck.de

Bad Marienberg (www.anleihencheck.de) - Die Regenbogen AG (ISIN DE0008009564/ WKN 800956) hebt ihre Jahresprognose für das Geschäftsjahr 2021 maßgeblich aufgrund von außerordentlichen Ergebniseffekten an, so das Unternehmen in einer aktuellen Ad hoc-Mitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Ad hoc-Mitteilung:

Bislang hatte der Vorstand für 2021 eine stabile Umsatzentwicklung bei zugleich deutlich verschlechtertem Jahresergebnis erwartet. Stattdessen geht der Vorstand nun davon aus, das Umsatzniveau des Vorjahres (2020: EUR 17,3 Mio.) leicht zu überschreiten. Dies ist bedingt durch die erlösseitig über den Erwartungen liegende Sommersaison 2021 bis inkl. September 2021, in Kombination mit der erfolgten Erweiterung des Ferienanlagenportfolios im letzten und in diesem Jahr. Zwar sind die operativen Kosten korrespondierend ebenfalls deutlich gestiegen, jedoch geht der Vorstand in Verbindung mit einmaligen außerordentlichen Zuschüssen aus der Überbrückungshilfe III in Höhe von EUR 1,1 Mio., die der Regenbogen AG genehmigt wurden, nun für 2021 von einem gegenüber Vorjahr deutlich verbesserten Jahresergebnis aus (2020: EUR 2,3 Mio.). (Ad hoc vom 11.10.2021) (12.10.2021/alc/n/a)




hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
14,20 € 13,40 € 0,80 € +5,97% 22.10./20:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0008009564 800956 17,70 € 6,00 €