Erweiterte Funktionen

Regenbogen: Deutliche Ergebnisverbesserung bei anhaltend hoher Investitionstätigkeit 2017 - Anleihenews


07.03.18 10:45
anleihencheck.de

Bad Marienberg (www.anleihencheck.de) - Regenbogen blickt auf ein erfolgreiches Berichtsjahr 2017 zurück, obwohl die Wetterverhältnisse in den wichtigen Sommermonaten schlecht waren, so das Unternehmen in einer aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Bei auf EUR 14,8 Mio. (2016: EUR 14,3 Mio.) gestiegenen Umsatzerlösen gelang Regenbogen auch eine Verbesserung sämtlicher Ergebniskennziffern. Das operative Ergebnis (EBIT) konnte entgegen dem erwarteten leichten Rückgang um 3,0% auf TEUR 1.735 (2016: TEUR 1.685) erhöht werden. Eine sichtliche Verbesserung gelang beim Ergebnis vor Steuern (EBT) um 10,6% auf TEUR 1.205 (2016: TEUR 1.090). Die bereinigte Eigenkapitalquote (unter Einbeziehung der stillen Beteiligung in Höhe von TEUR 350 sowie des Eigenkapitalanteils des Sonderpostens von 70%) steigt deutlich von 29,5% auf 32,3%.

Erneut hohe Investitionstätigkeit in 2017

In Göhren wurden als Erweiterung des Angebotes neue Tipis in die Vermietung aufgenommen. Um der zunehmenden Nachfrage im Bereich des Premium-Urlaubs gerecht zu werden, hat Regenbogen auf der Ferienanlage Göhren das neue Mietobjekt Holli(R) Exklusiv ins Portfolio genommen: Es bietet Übernachtungsmöglichkeiten für bis zu sechs Personen (mit drei Schlafzimmern) auf sehr hohem Niveau. Hierunter fällt auch das erste vollständig barrierefreie Mietobjekt der Regenbogen AG. Weitere Investitionen betrafen u.a. die Sanierung des Sanitärgebäudes in Boltenhagen sowie die Errichtung neuer Mitarbeiterunterku?nfte in Boltenhagen. Die Investitionen in 2017 wurden in erheblichem Maße durch Eigenmittel oder mittels Leasing finanziert.

Mit Finnest neue Wege der Finanzierung und des Vertriebs gehen

Die Regenbogen AG bietet über die Plattform Finnest.com potentiellen Anlegern ab dem 8. März 2018 die Möglichkeit, in einen etablierten Anbieter des Camping- und Ferienhaustourismus zu investieren. Das Crowdinvesting ist klassische Unternehmensfinanzierung in modernster Form. Potentielle Investoren bieten qualifizierte Nachrangdarlehen an und entscheiden dabei selbst, welchen Betrag zwischen EUR 1.000 und EUR 10.000 sie anbieten und welche Verzinsung (2,5%-5,0% p.a.) sie dafür erhalten möchten. Zudem ergeben sich ganz neue Möglichkeiten der Kundenbindung: Statt der üblichen Zinszahlung in EUR kann jeder Investor sich für die Zahlung der Zinsen per Urlaubsgutschein entscheiden und bekommt hierfür einen Zinsbonus in Höhe von 50%. Am Ende der Bieterphase, nachdem alle Investoren ein Gebot abgegeben haben, wählt Regenbogen unter allen Angeboten einen einheitlichen Zinssatz aus, bis zu dem es Angebote annimmt.

Mittelverwendung

Mit den Mitteln aus dem Darlehen sollen beispielsweise Investitionen in die Gestaltung neuer Spielplätze für Kinder, die Anschaffung neuer ökologischer E-Fahrzeuge zur Bewirtschaftung der Anlagen und die Errichtung modern ausgestatteter, fester Unterkünfte für die Vermietung sowie Investitionen in den Aufbau, Ausbau und die Pflege von digitalen Buchungs- und Kundenmanagementprozessen finanziert werden.

Gesetzlicher Warnhinweis:

Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. (07.03.2018/alc/n/a)