Protect-Anleihe auf Henkel: Fühler in den USA weiter ausgestreckt - Anleihenews


02.11.17 10:30
ZertifikateJournal

Schwarzach am Main (www.anleihencheck.de) - Der Konsumgüterhersteller Henkel lässt seine Fühler in den USA auch nach der Übernahme des Waschmittelherstellers Sund Products und dem Kauf des Verpackungsmittelspezialisten Darex weiter ausgestreckt, so die Experten vom "ZertifikateJournal".

"Wenn es Kaufgelegenheiten gibt, werden wir uns auch künftig anschauen, ob sie strategisch und preislich passen. In den USA sind wir zum Beispiel beim Verkauf von Schönheitspflegeprodukten insgesamt noch kein führender Anbieter", habe Henkel-Chef Hans van Bylen der "Welt am Sonntag" gesagt. Der finanzielle Spielraum sei vorhanden. "Unsere Bilanz ist solide", so van Bylen.

Die Aktie habe sich davon allerdings kaum beeindrucken lassen. Die letzten Monate würden einen volatilen Kursverlauf zwischen 112 Euro und 120 Euro zeigen. Anleger seien daher nicht schlecht beraten, auf Seitwärtsprodukte zu setzen, etwa eine Protect-Anleihe von Vontobel. (Ausgabe 43/2017) (02.11.2017/alc/n/a)




hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
95,35 € 95,58 € -0,23 € -0,24% 20.11./19:55
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000VL421G6 VL421G 100,00 € 95,35 €
Werte im Artikel
113,55 minus
-0,22%