Peach Property Group hat Wandelhybridanleihe vollständig platziert - Anleihenews


02.10.17 10:45
anleihencheck.de

Bad Marienberg (www.anleihencheck.de) - Die Peach Property Group, ein auf Bestandshaltung in Deutschland spezialisierter Investor mit Fokus auf Wohnimmobilien, hat zum Ende der Vorwegzeichnungsfrist der Aktionäre (29. September 2017, 12.00 Uhr MEZ) ihre Wandelhybridanleihe (ISIN CH0381952255 / WKN A19PTL) im Volumen von CHF 59 Mio. bereits vollständig platziert, so das Unternehmen in einer aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Sowohl bisherige Aktionäre als auch weitere Investoren zeigten ein sehr großes Interesse an der Zeichnung, so dass die Peach Property Group während der Zeichnungsfrist das Zielvolumen der Wandelhybridanleihe von CHF 25 Mio. auf CHF 59 Mio. aufgestockt hatte.

Die Kotierung an der SIX Swiss Exchange ist beantragt und die provisorische Zulassung für den 4. Oktober 2017 vorgesehen. Die Peach Property Group wird die Mittel aus der Wandelhybridanleihe mehrheitlich für den weiteren strategiekonformen Ausbau des Immobilienportfolios verwenden. Daneben werden die Mittel zur Ablösung bestehender Verbindlichkeiten eingesetzt.

Die Wandelhybridanleihe hat eine unbegrenzte Laufzeit, wobei eine Kündigung durch die Peach Property Group AG erstmalig zum 30. September 2022 möglich ist. Bis zu diesem Zeitpunkt beläuft sich der Zinscoupon auf 3,00 Prozent pro Jahr, anschliessend liegt die jährliche Verzinsung beim 3-Monats-Libor zzgl. 9,25 Prozent. Zwischen dem 16. Oktober 2017 und dem 30. Dezember 2020 kann die Wandelhybridanleihe zu einem Wandlungspreis von CHF 29,50 in Namensaktien der Peach Property Group AG (ISIN CH0381952255 / WKN A19PTL) gewandelt werden.

Dr. Thomas Wolfensberger, CEO der Peach Property Group, kommentiert: "Die Überzeichnung unserer Wandelhybridanleihe zeigt, dass unser Geschäftsmodell und die gewählte Finanzierungsform den Nerv der Investoren trifft. Mit dieser und dem im Juli abgeschlossenen Konsortialkredit werden uns zusätzliche Mittel im Umfang von bis zu ca. CHF 125 Mio. zufließen. Damit sind wir in der Lage, den Portfolioausbau noch konsequenter voranzutreiben und schneller auf Opportunitäten im Markt zu reagieren. Wir sind bereits als äusserst verlässlicher Partner bei Transaktionen bekannt und bauen mit den zusätzlichen Mitteln auf diesen Grundwerten auf, um unser Portfolio strategiekonform rasch weiter auszubauen." (02.10.2017/alc/n/a)