Peach Property Group hat 2,5%-Pflichtwandelanleihe erfolgreich platziert - Anleihenews


15.10.20 08:45
anleihencheck.de

Bad Marienberg (www.anleihencheck.de) - Die Peach Property Group AG (ISIN CH0118530366/ WKN A1C8PJ), ein auf Bestandshaltung in Deutschland spezialisierter Investor mit Fokus auf Wohnimmobilien, hat ihre Pflichtwandelanleihe mit einem Kupon von 2,5 Prozent p.a. erfolgreich platziert, so das Unternehmen in einer aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Die Pflichtwandelanleihe erzielte mit CHF 230 Mio. ein deutlich höheres Volumen als die ursprünglich geplanten CHF 200 Mio.

Der global agierende Investor und neuer Ankeraktionär der Peach Property Group AG, Ares Management Corporation, hat die Basis für die Eigenkapitalerhöhung gelegt und sich mit CHF 155 Mio. an der Pflichtwandelanleihe beteiligt; weitere rd. CHF 75 Mio. wurden von nationalen und internationalen Investoren gezeichnet. Der Wandlungspreis der Pflichtwandelanleihe beträgt CHF 42,50 je Aktie, die Wandelanleihe wird - sofern nicht zuvor freiwillig gewandelt - spätestens am 30. Juni 2021 obligatorisch in neue Namensaktien gewandelt.

Die Finanzmittel, die aus der Platzierung der Pflichtwandelanleihe erlöst wurden, sind Teil der Finanzierungsstruktur für die jüngst neu erworbenen Immobilienportfolios von insgesamt 10 290 Wohnungen in Deutschland. Weitere 300 Mio. EUR zur Finanzierung des dynamischen Wachstumskurs der Gesellschaft sollen aus der Begebung einer unbesicherten Unternehmensanleihe, die eine Laufzeit von fünf Jahren hat, generiert werden. Zudem stammt ein Teil der Wachstumsfinanzierung aus der Aufnahme von Hypotheken.

Insgesamt erhöht sich das Immobilienportfolio der Peach Property Group AG durch die Ankäufe bis Ende des Jahres auf 23 000 Wohnungen bei einem Marktwert von CHF 2 Mrd. (Pressemitteilung vom 14.10.2020) (15.10.2020/alc/n/a)