PV-Invest GmbH begibt neue Unternehmensanleihen - Anleihenews


09.11.18 09:45
anleihencheck.de

Bad Marienberg (www.anleihencheck.de) - Die PV-Invest GmbH mit Sitz Lakeside B07, 9020 Klagenfurt, Österreich begibt neue Unternehmensanleihen, so das Unternehmen in einer aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Der Zeichnungsstart ist der 12. November 2018. Das Gesamtvolumen der Emission beträgt bis zu 15 Millionen Euro. Das Volumen teilt sich zu gleichen Teilen auf zwei neue Anleihen mit siebenjähriger Laufzeit und einer festen Verzinsung von 4.15% sowie einer zehnjährigen Laufzeit mit einem festen Zinssatz in Höhe von 4.5% auf. Die Stückelung beträgt 1.000 Euro je Anleihe.

Die Emission erfolgt auf Basis des, von der Commission de Surveillance du Secteur Financier in Luxemburg (CSSF), am 6. November 2018 gebilligten, veröffentlichten und an die Finanzmarktaufsicht ("FMA"), die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") sowie die Ungarische Magyar Nemzeti Bank ("MNB") notifizierten Wertpapierprospektes.

Der Wertpapierprospekt sowie die Anleihebedingungen sind auf der Webseite der PV-Invest GmbH (www.pv-invest.com) und bei der PV-Invest GmbH, Lakeside B07, 9020 Klagenfurt kostenfrei erhältlich.

Betroffene Titel: ISIN DE000A1885U8 / WKN A1885U; ISIN DE000A189CF6 / WKN A189CF; ISIN AT0000A1YY22 / WKN A19RSQ; ISIN AT0000A1YY14 / WKN A19RSP

Aussender: PV-Invest GmbH
Lakeside B07
9020 Klagenfurt
Österreich

Ansprechpartner Mag. Richard Petz
PV-Invest GmbH
+43 (0) 463 / 218073 - 21
richard.petz@pv-invest.com (Pressemitteilung vom 08.11.2018) (09.11.2018/alc/n/a)