PNE übertrifft nach vorläufigen Zahlen beim Konzern-EBITDA die Prognose für 2020 - Anleihenews


15.02.21 13:45
anleihencheck.de

Bad Marienberg (www.anleihencheck.de) - Der PNE-Konzern (ISIN DE000A0JBPG2/ WKN A0JBPG) erwartet nach vorläufigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2020 nunmehr ein EBITDA zwischen EUR 24 Mio. und EUR 28 Mio.; nach der zuletzt veröffentlichten Guidance ging der Vorstand noch von einem EBITDA von EUR 15 Mio. bis EUR 20 Mio. aus, so das Unternehmen in einer aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Das Konzern-EBIT wird sich nach vorläufigen Zahlen im mittleren bis oberen Bereich der gegebenen Guidance (EUR 5 Mio. bis EUR 10 Mio.) bewegen.

Vor allem im vierten Quartal verlief das Geschäft für PNE besser als zunächst angenommen. Das betraf die Stromerzeugung ebenso wie das Projektgeschäft. Für den Vorstand unterstreicht dieser Geschäftsverlauf zugleich, dass sich die PNE-Gruppe bei der Entwicklung zu einem "Clean Energy Solutions Provider" auf dem richtigen Weg befindet.

Die endgültigen Geschäftszahlen für das Jahr 2020 und den testierten Konzernabschluss wird PNE am 31. März 2021 veröffentlichen. (15.02.2021/alc/n/a)




hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
7,44 € 7,55 € -0,11 € -1,46% 04.03./17:45
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000A0JBPG2 A0JBPG 8,97 € 3,69 €