PEINE GmbH: Absage der Abstimmung ohne Versammlung - Anleihenews


10.05.18 11:15
anleihencheck.de

Bad Marienberg (www.anleihencheck.de) - Die PEINE GmbH, Wilhelmshaven, ("Gesellschaft") teilt mit, dass ihre Geschäftsführung heute beschlossen hat, die Abstimmung ohne Versammlung mit dem Abstimmungszeitraum beginnend am Freitag, den 11. Mai 2018, um 0:00 Uhr und endend am Montag, den 14. Mai 2018, um 24:00 Uhr, (die "Ursprüngliche Abstimmung") abzusagen, sodass diese nicht stattfinden wird, so das Unternehmen in einer aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der Pressemeldung:

Die Gesellschaft beabsichtigt aber weiterhin, die Anleihebedingungen der 8.0% Unternehmensanleihe 2013/2018 (ISIN DE000A1TNFX0 / WKN A1TNFX) ("Anleihebedingungen") wie ursprünglich geplant zu ändern. Die Gesellschaft wird mit der Absage der Ursprünglichen Abstimmung Wünschen aus dem Kreis der Anleihegläubiger gerecht. Dies hat folgenden Hintergrund:

Nach der Aufforderung zur Stimmabgabe in einer Abstimmung ohne Versammlung, die am 23. April 2018 im Bundesanzeiger veröffentlicht wurde, sind Anleihegläubiger an die Gesellschaft herangetreten und haben u.a. die Beschlussfassung über die Bestellung eines gemeinsamen Vertreters erbeten. Um die Interessen der Anleihegläubiger entsprechend zu würdigen, hat sich die Gesellschaft daher entschieden, die unmittelbar bevorstehende Abstimmung zunächst zu verschieben.

Es ist geplant, die Gläubiger zeitnah zur Stimmabgabe in einer Abstimmung ohne Versammlung mit einer um die Bestellung eines gemeinsamen Vertreters erweiterten Tagesordnung aufzufordern. (10.05.2018/alc/n/a)




hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
56,00 € 56,00 € -   € 0,00% 22.05./17:30
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000A1TNFX0 A1TNFX 92,00 € 35,00 €