Erweiterte Funktionen

Osteuropäischer Primärmarkt nimmt Fahrt auf


11.09.20 09:00
Raiffeisen Bank International AG

Wien (www.anleihencheck.de) - In den letzten zwei Wochen kam es zu einem Neustart von Eurobond-Emissionen durch CEE-Credits, so die Analysten der Raiffeisen Bank International AG (RBI).

Den Beginn habe Norilsk Nickel mit einer USD 500 Mio. Anleihe (5J) gemacht. Die Rendite von 2,55%, sei eng an der Sekundärkurve gepreist gewesen. Dem Metall-Giganten seien schwächer geratete russische Unternehmen gefolgt, darunter Koks PAO. Der weltweit führende Hersteller von Roheisen und Koks plane Berichten zufolge einen RegS/144A USD Deal (5J). Im weiteren CEE-Raum habe CPI Property Group am 9. September 2020 eine EUR 500 Mio. Perpetual (NC6) Hybridanleihe bei einer Rendite von 5,375% gepreist. Darüber hinaus habe VEON, im exotischeren RegS RUB Segment, kürzlich eine RUB 10 Mrd. Senior Unsecured Anleihe (5J) mit einem Kupon von 6,5% platziert und Sovcombank vermarkte derzeit einen ähnlichen Benchmark Deal (3J). (News vom 10.09.2020) (11.09.2020/alc/n/a)