Erweiterte Funktionen

Orascom Development legt provisorische ungeprüfte Kennzahlen für die ersten neun Monate 2021 vor - Anleihenews


12.10.21 09:45
anleihencheck.de

Bad Marienberg (www.anleihencheck.de) - Orascom Development Holding (ODH) gibt vorläufige Immobilien- und Hotel-Kennzahlen für das 3. Quartal 2021 bekannt, so das Unternehmen in einer aktuellen Ad hoc-Mitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Ad hoc-Mitteilung:

Die vollständigen Ergebnisse für die ersten neun Monate 2021 werden Mitte November 2021 veröffentlicht.

Kennzahlen Immobilien 9M 2021:

Die Verkäufe im 3. Quartal 2021 erreichten CHF 166.5 Millionen, ein Anstieg um 62.3% im Vergleich zu CHF 102.6 Millionen im 3. Quartal 2020. Damit erhöhten sich der Immobilienverkäufe in den ersten neun Monaten 2021 auf CHF 444.9 Millionen, was einem Wachstum von 51.1% gegenüber der Vorjahresperiode entspricht. Die positive Umsatzdynamik, die im dritten Quartal des Jahres zu beobachten war, untermauert die starke Positionierung des Unternehmens in der Branche und seine Fähigkeit, mit maßgeschneiderten Produkten von der bestehenden Nachfrage auf den lokalen Märkten zu profitieren.

2021 war ein Jahr, in dem ODH seine Positionierung weiter gestärkt hat, auf die Umsetzung der Projekte fokussierte und den Horizont weiter ausdehnte. Selbst mitten in der Pandemie stießen die Immobilienprojekte in sämtlichen Destinationen auf erfreuliches Interesse. Die Gruppe nutzte Konsumentenumfragen, um die sich abzeichnenden Trends im Kaufverhalten der Kunden nach der Pandemie zu erkennen und dementsprechend eine Reihe von Produkten zu entwickeln, die deren Bedürfnissen entsprechen.

El Gouna bestätigt seine Position als "Destination of Choice" und verzeichnete einen Anstieg der Netto-Immobilienverkäufe um 67.3% auf CHF 177.5 Millionen in den ersten neun Monaten 2021 (9M 2020: CHF 106.1 Millionen). Makadi Heights, die aufstrebende Destination am Roten Meer, verzeichnet seit Anfang 2021 eine hervorragende Umsatzentwicklung. Der Nettoumsatz stieg um 146.0% auf CHF 49.7 Millionen im Vergleich zu CHF 20.2 Millionen in den ersten neun Monaten 2020. O West erzielte in den ersten neun Monaten 2021 einen Umsatz von CHF 134.3 Millionen, was einem Wachstum von 40.3% gegenüber den in der Vorjahresperiode erreichen CHF 95.7 Millionen entspricht.

Die Destinationen im Oman konnten trotz der immer noch bestehenden Lockdowns ein gesundes Umsatzvolumen erzielen. Der Umsatz von Jebel Sifah stieg um 66.2% auf CHF 24.6 Millionen (9M 2020: CHF 14.8 Millionen), während sich der Umsatz von Hawana Salalah sich um 2.9% auf CHF 10.7 Millionen erhöhte.

Luštica Bay, Montenegro, setzte seine positive Umsatzdynamik fort. Der Umsatz der Destination stieg um das 5.4-fache auf CHF 47.7 Millionen Vergleich zu CHF 8.8 Millionen vor einem Jahr.

Der Umsatzanstieg in allen Destinationen wurde durch höhere durchschnittliche Verkaufspreise und eine gestiegene Anzahl der verkauften Einheiten erzielt.

Kennzahlen Hotels 9M 2021:

Die Nachfrage im Hospitality-Bereich begann sich in der zweiten Hälfte des Jahres 2021 zu verbessern, da sich der Impfstoffeinsatz beschleunigte und die Lockdowns in den einzelnen Ländern nachließen, sodass das ODH Portfolio bis zum Q3 2021 an Umsatzdynamik gewann. Es war erfreulich, wieder mehr Gäste in den Hotels willkommen zu heißen, wobei die inländischen Freizeitbuchungen besonders gut waren, gefolgt von MICE-Business-Events (Meetings, Incentives, Conferences and Exhibitions) und einem leichten Aufschwung bei ausländischen Touristen, die in die ODH Destinationen zurückkehrten.

In Ägypten konnten die Hotels gemäß dem Regierungsdekret vom 4. Juli 2021 ihre Betriebskapazität auf 70% erhöhen. Die Hotels in El Gouna und Taba Heights haben von diesem Anstieg profitiert, mit einer Auslastung von 37% bzw. 10% in den ersten neun Monaten 2021 bzw. 52% und 22% im dritten Quartal 2021. El Gouna war Ziel verschiedener Charterflüge aus Deutschland sowie einigen osteuropäischen Ländern. Ausländische Gäste repräsentierten rund 35% der Gesamtbelegung in El Gouna während des dritten Quartals 2021. ODH ist weiterhin optimistisch für die ägyptischen Destinationen und erwartet einen anhaltend positiven Trend für vierte Quartal 2021.

Die Hotels im Oman waren von den Covid-19 basierten Restriktionen und den von der Regierung verhängten lokalen Schließungen weiterhin stark betroffen. Hawana Salalah hatte nur ein Hotel in Betrieb mit einer Auslastung von 9%. Positiv ist, dass das Land im September 2021 seine Grenzen öffnete, was ODH in Kombination mit der Wiederaufnahme von Charterflügen aus Osteuropa positive Aussichten für vierte Quartal 2021 gibt.

Das Cove in den Vereinigten Arabischen Emiraten ist weiterhin eines der leistungsstärksten Hotels der Gruppe mit einem Anstieg der Belegungsrate um 12 Basispunkte auf 49% in den ersten neun Monaten 2021 im Vergleich zu 37% vor einem Jahr. Die verbesserte operative Performance wird durch den temporären lokalen Markt angetrieben, während ein stabiler Aufwärtstrend aus den internationalen Märkten, vor allem aus Deutschland und Russland, festzustellen ist.

Luštica Bay in Montenegro verzeichnete in den ersten neun Monaten 2021 gute Fortschritte. Die zusätzlichen Aktivitäten zur Steigerung der Gesamtattraktivität der Destination, unterstützt durch die regionalen Verkaufsbemühungen sowie günstige Wetterbedingungen, trugen zur allgemeinen Attraktivität des Reiseziels bei. Die Belegungsrate stieg von 18% im Vorjahr auf 45% in den ersten neun Monaten 2021. (12.10.2021/alc/n/a)